Seite 3 - SVK Aktuell 2017 screen

Basic HTML-Version

Schwimm-Vereinigung Krefeld 1972 e.V.
Seite
3
D
ie Zahl 125 wird für unseren
Verein im Jahr 2018 dadurch
an Bedeutung gewinnen,
dass die SVK bald ein nicht unbe-
deutendes Jubiläum feiern kann.
Sicherlich wird es eine angemessene
Veranstaltung geben, vielleicht wird
auch eine aktualisierte Festschrift
erscheinen. Aus dieser Zahl lassen
sich aber weiterführende Gedanken
ableiten, die unser Vereinsleben cha-
rakterisierend prägen.
Die SVK stand schon immer im Span-
nungsfeld einer Balance unterschied-
lichster Interessen und Ansprüche an
den Verein. Diese galt es ausgewogen
abzustimmen und miteinander zu
verbinden. Tradition und Moderne,
Entspannen und Feiern, Leistungs-
sport und Spaß am Freizeitschwim-
men, Toleranz und Rücksichtnahme
führten zu einem Miteinander, das
Identifikation gestiftet hat.
Ich weiß, dass das Leben und Mitar-
beiten im Verein Menschen vielfältig
zueinander geführt hat und auch
dauerhafte Freundschaften schuf.
Ich weiß aber auch, dass die Begeg-
nung im Verein Verbindungen von
Menschen langfristig belastet und
auch Freundschaften zerstört hat.
Bericht des Vorsitzenden
Nach einem umfassend und unter
zahlreichen Gesichtspunkten be-
trachtet guten Jahr 2016 für uns,
können wir getrost in die Zukunft
schauen: so ist der Verein wirtschaft-
lich mehr als solide aufgestellt, die
Technik und die Baulichkeiten durch
Innovationen gekennzeichnet und
der Sport auf die Jugend und Ver-
einsverbundenheit
ausgerichtet.
Während die Zahl der Austritte 2016
ungewöhnlich niedrig war, bleibt die
SVK ungebrochen attraktiv für neue
Vereinsmitglieder. Im Wesentlichen
junge Familie finden den Weg in
unseren Verein. Dies weist uns den
Weg in die Zukunft.
Die größere Mitgliederzahl wird
Maßnahmen erfordern, damit Si-
cherheit und Ordnung auch wei-
terhin gewährleistet sind und die
Regeln der SVK Beachtung finden.
Auch scheint es angemessen, nach
über zehn Jahren die Aufnahmege-
bühren moderat anzupassen.
Unsere neue Homepage wird noch
mehr Informationsbörse für Mitglie-
der und Freunde des Vereins werden.
Die aktuelle Pflege ist dem Vorstand
ein wachsendes Anliegen.
Ich darf an dieser Stelle allen denen
danken, die dem Verein auch Ver-
einsleben geschenkt haben und ihm
Charakter – trotz der beachtlichen
Größe – verliehen haben.
Mein besonderer Dank gilt mei-
nen Vorstandskolleginnen und Vor-
standskollegen, die ein perfektes
Team gebildet und hervorragende
Arbeit geleistet haben, und zwar
zum Teil seit vielen Jahren.
Lassen Sie mich schon jetzt an den
23. April denken, den Tag der Sai-
soneröffnung 2017. Noch wenige
Monate und die Durststrecke „Win-
tersaison“ liegt hinter uns.
Genießen Sie mit Ihren Familien
die Adventszeit. Ich wünsche Ihnen
Festtage, an denen Sie Freude haben
mögen. Für das kommende Jahr von
Herzen alles Gute und Gottes Segen!
Ihr
Werner Gottschalk
Werner Gottschalk
Vorsitzender