• ***U11 Trainingscamp 2017 - Münster***

  • Unser Schwimmbad

  • Zur Kull

  • 1
  • 2
  • 3

U11: Bambini verteidigen NRW-Titel!

Operation Titelverteidigung: SVK U 11 verteidigt die NRW Meisterschaft
Die U11 gewinnt die NRW Endrunde überzeugend

Die NRW Endrunde der U11 wurde auch dieses Jahr an der Palmstraße ausgetragen. Unser Team um Trainer Luca Vulmahn und die Betreuer Janek Neuhaus und Tino Drießen hatte sich hierfür im Trainingslager Weiden bereits ausgiebig vorbereitet.

Im Auftaktmatch mussten unsere Jungs gegen den SV Lünen 08 antreten. Nach dem ersten Abtasten beider Mannschaften ging die SVK Jugend nach genau einer Minute mit 1:0 in Führung.

Unseren Jungs gelangen wunderschöne Spielzüge und auch gute Torschüsse, die einige Male den Torwart von Lünen forderten oder Latte und die Pfosten trafen. In den Minuten zwei und vier konnten die Jungs vor heimischem Publikum aber erneut punkten. So stand es nach dem ersten Viertel 3:0.

Das zweite Viertel startete ausgeglichener. Die Gäste aus Lünen spielten besser mit der Uhr und konnten unsere Jungs bis zur zweiten Minute besser decken. Das 4:0 fiel dann in der zweiten Minute nach dem Wiederanpfiff. Nach einem Torwartwechsel bei Lünen und den Ehrentreffer in Minute 4:52 ging es in die Pause.

Trainer Luca Vulmahn schien in der Pause die richtigen Worte gefunden zu haben, denn nach dem Wiederanpfiff stürzten sich unsere Jungs in das Spiel und punkteten bereits 29 Sekunden nach Beginn des dritten Spielviertels erneut.

Die Tore bis zum 8:1 fielen ab Spielminute zwei im Takt alle 20 Sekunden. Mit dem 9:1 und dem Abschlusstreffer in der vierten Spielminute im dritten Viertel baute die Jugendmannschaft des SVK 72 die Führung weiter aus.

Das letzte Spielviertel war spannend und äußerst ausgeglichen. Weder Lünen, noch der SVK gelang ein Treffer, so dass das Auftaktmatch mit 10:1 deutlich an die SVK ging. Diese Motivation unserer Jugendmannschaft galt es dann in das Finale hin zu übertragen.

Das zweite Spiel des final Four Turniers zwischen dem SV Bayer 08 Uerdingen und der SGW Köln begann überaus spannend. Nach dem ersten Viertel stand es 2:2. Im zweiten Viertel konnte sich Köln mit zwei weiteren Treffen leicht absetzen.

Zur Halbzeit waren daher alle gespannt, inwieweit sich die Mannschaft aus Uerdingen wieder würde herankämpfen können. Doch im dritten Viertel gelang es Köln, sich weiter abzusetzen und führte nach zwei Minuten bereits 2:7. In der letzten Spielminute des dritten Viertels erhöhten sie sogar noch auf 2:8.

Im letzten Spielviertel gelangen den Uerdingern noch zwei weitere Tore, doch Köln konnte ebenso noch dreimal punkten und entschied somit das Spiel mit 4:11.

Damit standen sich die SVK 72 und die SGW Köln im Finale gegenüber. Das Spiel um Platz drei bestritten der SV Bayer 08 Uerdingen und der SV Lünen.

Nach der Mittagspause und der taktischen Einstellung der Mannschaften auf den jeweiligen Gegner ging es um 14:30 beim kleinen Finale um die Bronzemedaille. Das erste Viertel war ein spannendes Wasserballspiel. Es wurden im Wechsel Tore erzielt und nach dem ersten Abschnitt stand es 4:3 für den SV Lünen. Das zweite Viertel knüpfte direkt an diesen Spielverlauf an. Nach einem nicht verwandelten Strafwurf für Lünen glich Bayer wieder aus und der Spielstand am Ende dieses Viertels lautete 6:6 unentschieden.

Nach der Pause und einem Torwartwechsel spielte Lünen deutlich stärker und ging im dritten Viertel mit 9:7 in Führung. Im letzten Viertel erzielte Bayer den Anschlusstreffer, musste sich Lünen am Ende aber mit 12:11 geschlagen geben.

Nach einer kurzen Pause folgte dann das heiß ersehnte Finale und die Jugend der SVK ging motiviert und aufgeregt ins Wasser. Die Stimmung an der Palmstraße war hervorragend und die Sonne kam heraus, als der Schiedsrichter das Spiel endlich anpfiff.

Das Spiel startete äußerst ausgeglichen. Einige gute Torwartleistungen und zwei Ausschlussfehler später endete das erste Spielviertel 0:0. Die beiden Teams waren voneinander definitiv beeindruckt.

Im zweiten Spielviertel gelang es unseren Jungs aber besser ins Spiel zu finden und nach zwei Minuten fiel der erlösende Führungstreffer für die SVK. Auch in der letzten Spielminute konnten die Jungs vor heimischem Publikum noch zweimal punkten und so ging es mit dem Stand von 3:0 in die Halbzeit.

Auch der Start nach dem Seitenwechsel war ausgeglichen. Köln hatte den Torwart gewechselt und unserer Jugend gelang es dann in der dritten Spielminute, mit einem Abstand von 30 Sekunden zwei Tore zu erzielen.

So konnte unser Team dann mit einem Vorsprung von 5:0 in das letzte Spielviertel starten. Auch Köln zeigte durchweg gute Leistungen, konnte diese aber nicht in Tore ummünzen.
Trainer Luca Vulmahn hatte im letzten Viertel noch einmal frische Spieler gebracht und nach etwas mehr als einer Minute erhöhte sein Team zum 6:0.

Im ganzen Spiel zeigte die Jugend von der Palmstraße nicht nur ein konzentriertes Spiel nach vorne, sondern auch eine überzeugende Abwehrleistung. Die Jungs schonten sich bei keinem Spielzug, zeigten ein gutes Abwehrspiel und ein konzentriertes Spiel nach vorne.

In den letzten eineinhalb Spielminuten konnte die U11 des SVK noch zweimal treffen und erhöhte damit zum Schlusstand von 8:0.

Damit konnte die SVK 72 den NRW - Meistertitel in der U11 erfolgreich verteidigen. Silber ging an die SGW Köln, Bronze an den SV Lünen 08 und der SV Bayer 08 Uerdingen erreichte den vierten Rang.

Die Trainer waren noch in der Lage das Spiel mit „Super gemacht Jungs" und „Toll" zu kommentieren, bevor alle drei von ihrer Mannschaft in die Fluten der SVK gestürzt wurden.
Stolz auf die Leistung seines Teams zog Trainer Luca Vulmahn ein Resümee: „unser junges Bambini-Team hat heute eine hervorragende Leistung abgerufen und speziell im Finale alle Register in der Abwehrarbeit gezogen.

Köln war trotz des eindeutigen Ergebnis ein starker Gegner. Unser Trainingslager in Weiden und in unserem Freibad in den letzten beiden Ferienwochen hat sich bezahlt gemacht. Nun ist es wichtig, dass alle weiterhin intensiv am Ball bleiben, um an diese tolle Entwicklung anzuschließen. Die Kinder sind hier auf einem guten Weg!"

Für die SVK spielten: Lennart Boll, Chris Dörrenhaus, Luke Friedrichs, Oskar Halb, Florian Ködding, Max Küsters, Henri Lorenz, Elias Metten, Lennox Metten, Can Müller, Tom Neumann, Marlon Pricken und Karl Sonnen

Die Tore erzielten:
SV Krefeld 72 vs. SV Lünen 08
Lennart Boll und Elias Metten (je 3), Luke Friedrichs (2), Max Küsters und Florian Ködding (je 1)

SV Krefeld 72 vs. SGW Köln
Lennart Boll, Lennox Metten, Elias Metten (je 2), Luke Friedrichs und Max Küsters (je 1)

Spielergebnisse:
SVK 72 Krefeld vs. SV Lünen 08 (10:1)
SV Bayer 08 Uerdingen vs. SGW Köln (4:11)
SV Lünen 08 vs. SV Bayer 08 Uerdingen (12:11)
SVK 72 Krefeld vs. SGW Köln (8:0)


Schwimm-Vereinigung Krefeld 1972 e. V.
Palmstraße 8 · 47803 Krefeld

Telefon: 02151-592393
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Newsletter Anmeldung
> hier klicken!