Verbands-Kurzbahnmeisterschaften 2014

Die Schwimmsaison beginnt und endet jedes Jahr mit besonderen Highlights: der Auftakt erfolgt durch die Kurzbahnmeisterschaften (25m-Bahn) unseres Verbandes Rhein Wupper und endet mit den Verbandsmeisterschaften auf der langen Bahn (50m), den NRW-Meisterschaften und den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften. 

Nun war es also wieder soweit - durch das Unterschreiten der vom Verband vorgegebenen Pflichtzeiten, erfüllten Lynn Henke und Chiara Memmler (beide Jahrgang 2002), Anna Bode und Annika Martin (beide Jahrgang 2000) sowie Merle Zischewski (Jahrgang 1995) die Voraussetzungen zur Teilnahme an den Kurzbahnmeisterschaften für die Jahrgänge 2004 und älter am 27./28. September. 

Am frühen Samstagmorgen machten sie sich mit ihrer Trainerin Hannelore Hopen auf ins Neusser Stadtbad. Obwohl inzwischen alle schon regelmäßige Teilnehmer an Verbandsmeisterschaften sind, war die Anspannung groß. Chiara und Merle machten den Anfang und starteten über 50m Rücken: Chiara wurde 6. im Jahrgang 2002 und Merle 7. der Jahrgänge 1998 und älter. Eine gute Platzierung, wenn man bedenkt, dass Merle mitten in ihrer Berufsausbildung steckt und nicht oft trainieren kann/konnte. Als Nächste war Lynn über 100m Brust am Start und sie konnte sich den Titel der Verbandsmeisterin ihres Jahrganges in 1:24,39 min holen - die Freude war natürlich riesig! Chiara erschwamm sich über 50m Freistil den 13. Platz, ehe dann auch für Anna und Annika der erste Start nahte: Anna wurde 5. und Annika 7. über 100m Delfin im Jahrgang 2000. Chiara schwamm über 200m Rücken neue persönliche Bestzeit, wurde aber leider aufgrund eines vermeintlichen Wendefehlers, disqualifiziert, schade! Gegen 16 Uhr neigte sich der erste Wettkampftag dem Ende, also hieß es, schnell nach Hause und Kraft für den nächsten Tag tanken. 

Sonntagmorgen, gleicher Ort: unsere SVKler hatten sich noch einmal viel vorgenommen. Lynn ging über 50m Brust an den Start und war sehr nervös, weil sie den Titel auf ihrer Lieblingsstrecke unbedingt gewinnen wollte - die Wende war allerdings nicht die Beste und so schlug sie, zwar mit neuer persönlicher Bestzeit in 37,18 sek an, wurde aber dennoch Zweite. Chiara und Merle belegten über 100m Rücken die Plätze 9 und 8 ihrer Jahrgänge ehe Lynn und Annika über 100 m Lagen starteten und Lynn den (undankbaren) 4. Platz - 7 Hundertstel an Bronze vorbei - sowie Annika den 9. Platz errang. Unsere Delfin-Spezialistin Anna fieberte ihrem Start über 200m Delfin entgegen und auch sie war sehr nervös (warum, kann sich wohl jeder denken, der schon über 200m dieser Lage gestartet ist). Aber siehe da: das fleißige Training wurde belohnt - Anna verbesserte ihre persönliche Bestzeit gleich um 9(!!!) Sekunden auf 3:00, 64 min und belegte damit Rang 5. Nach Anna stand Lynn dann wieder am Start und sie gewann Bronze über 200m Brust im Jahrgang 2002. Bronze fehlte ihr zwar noch in ihrer Sammlung, aber Lynn zeigte sich etwas enttäuscht. Es ging Schlag auf Schlag und schon waren Anna und Annika über 50m Delfin an der Reihe. Anna steckten hier leider noch die 200m in den Knochen bzw Armen , sie wurde 15. und auch sie hatte sich mehr erhofft. Annika erschwamm sich den 9. Platz in neuer persönlicher Bestzeit von 34,46 sek. 


Schwimm-Vereinigung Krefeld 1972 e. V.
Palmstraße 8 · 47803 Krefeld

Telefon: 02151-592393
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Newsletter Anmeldung
> hier klicken!