DWL: Erstes Heimspiel gegen den SV Weiden

SVK 72 lädt zum ersten Heimspiel in der Saison

In der jungen Bundesliga-Saison empfängt die SVK 72 den SV Weiden

Am kommenden Samstag steht das erste Heimspiel für das Wasserball-Bundesliga Team von der Palmstraße auf dem Programm. Gegner wird hier der SV Weiden sein, den man bereits im deutschen Pokal auswärts in der angelaufenen Spielzeit schlagen konnte.

Die erste Partie vor heimischer Kulisse im Badezentrum Bockum bedeutet für die Blau-Weißen zugleich das zweite Aufeinandertreffen mit den Gästen aus Weiden. So spielte man vor drei Wochen bereits im deutschen Pokal in Weiden gegeneinander. Damals konnte Krefeld das Match mit 10:15 erfolgreich für sich entscheiden und in die nächste Runde einziehen.

Die SVK 72 wird versuchen, von Beginn an den nötigen Druck aufzubauen, um durch eine schnelle Führung den Gegner zu demoralisieren. Auf großem Feld sind die Weidener nicht so schwimmstark einzuschätzen, wie in Ihrer kleineren Heimspielstätte in Weiden, wo es mehr um die Zweikämpfe und kurze Sprintstrecken geht.

Gleichwohl sind sich die Krefelder des Kampfeswillens der Oberpfälzer bewusst und gehen mit dem nötigen Respekt in das Match am Wochenende.

Ein leichtes Spiel wird es in jedem Fall nicht. Höchste Konzentration ist bei der Heimpremiere gefordert, um am Ende nicht das Nachsehen zu haben. Trainer Thomas Huber wird auf den vollen Kader zurückgreifen können. Einzig Kapitän Lukas Stöffges wird urlaubsbedingt nicht einsetzbar sein.

Der sportliche Leiter Jörg Schäfer blickt vorsichtig optimistisch Richtung Wochenende: „Nach dem Sieg im deutschen Pokal gegen Weiden sind wir leicht favorisiert.

Allerdings sollten wir unseren Gegner keinesfalls unterschätzen. Der Pokalsieg wurde in Weiden erst im Schluss-Viertel bei hoher Foulbelastung der Oberpfälzer eingefahren. Also: Leichtsinn ist nicht angebracht, sondern volle Konzentration. Dann wird es mit dem ersten Heimsieg klappen."

Anpfiff zur ersten Heimpartie der Saison wird wie gewohnt um 18:00 Uhr im Badezentrum Bockum sein. Die Mannschaft freut sich über jede lautstarke Unterstützung.

Neuzugang Tobias Kreuzmann hierzu: „Zu Hause mit der Unterstützung der eigenen Leute ist es schwer uns zu schlagen. Wir sind jetzt schon gut drauf, müssen aber bis zum Ende der Saison eine Schippe drauflegen.

Wir sind die klaren Favoriten und ich hoffe, dass wir mit dem neu formierten Team dies auch zeigen können. Ich freue mich auf das erste Heimspiel und bin gespannt auf die Stimmung in Krefeld!"


Schwimm-Vereinigung Krefeld 1972 e. V.
Palmstraße 8 · 47803 Krefeld

Telefon: 02151-592393
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Newsletter Anmeldung
> hier klicken!