DWL: SVK siegt im DSV-Pokal in Weiden

Generalprobe vor Bundesligastart im Deutschen Pokal bestanden

Krefeld 72 erreicht mit einem 15:10-Sieg in Weiden die nächste Pokalrunde

Die Generalprobe vor dem Start in die Wasserball-Bundesligasaison 2014/2015 wurde am heutigen Samstag von der 1.Herren der SVK 72 im deutschen Pokal gemeistert.

Nach mehr als 8 Stunden Autobahnfahrt ging es gegen den SV Weiden in der Oberpfalz ins Wasser.

Im ersten Viertel merkte man dem Team um das Trainerteam Thomas Huber und Robert Fuchs die Fahrt noch an. Rasch lag man mit 0:1 hinten, konnte sich dann aber langsam ins Spiel finden und zur ersten Viertelpause noch auf 3:3 ausgleichen.

Dann lief es immer besser für die Blau-Weißen. Im zweiten Viertel setzte man sich erstmals mit 6:8 leicht ab. Die Halle kochte und es war ein kampfbetontes Match auf beiden Seiten.

Weiden steckte nicht auf und kam im dritten Viertel dann angepeitscht durch die heimischen Fans nochmal auf ein Tor heran, so dass es weiter spannend blieb. Zur letzten Pause stand es dann in einer ohnehin sehr torreich geführten Partie 10:11 zu Gunsten der Krefelder Gäste.

Im letzten Abschnitt stand Krefeld gerade in der Verteidigung sehr eng zusammen, so dass den Oberpfälzern vor dem Tor nichts mehr gelang, und die SVK auf der anderen Seite ihre Chancen effektiv nutzte und auf den Endstand von 10:15 davonzog.

Besonders gut aufgelegt war heute Youngster und Trainersohn Paul Huber, der mit gleich 4 Treffern am Sieg beteiligt war. Auch Neuzugang Sven Rössing integrierte sich bestens und brachte sein Team mit zwei Toren nach vorne.

Der frisch gewählte Kapitän Lukas Stöffges zog ein positives Fazit aus dem Spiel: „Im ersten Viertel hatten wir heute leichte Startschwierigkeiten vor der gewohnt lauten Kulisse in der Weidener Thermenwelt.

Wir haben uns aber nicht aus dem Konzept bringen lassen und das Spiel dann professionell Stück für Stück an uns gerissen.

Unser neuer Mannschaftskamerad Sven Rössing hat sich bereits super integriert und bringt unser recht junges Team wirklich weiter. So kann es weitergehen."

Auch Trainer Thomas Huber war mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden: „Durch die lange Anreise hatten wir anfangs etwas Schwierigkeiten vernünftig ins Spiel zu kommen, was gleichwohl nicht als Ausrede gelten darf.

Meine Männer kamen dann aber auch zunehmend besser gegen die kämpferisch recht starken Weidener ins Spiel. In einem hart umkämpften Spiel konnten wir durch eine geschlossene Mannschaftsleistung durch die Bank hinweg und taktische Disziplin letztlich gewinnen. Unser Neuzugang Sven Rössing spielte hierbei eine große Rolle, ein toller Einstand für Ihn.

Am kommenden Samstag geht es dann in der Wasserball-Bundesliga wieder los. Hier spielen die Krefelder auswärts gegen den Aufsteiger aus Laatzen.

Spielergebnis:
10:15 (3:3, 3:5, 4:3, 0:4)

Torschützen:
Paul Huber (4), Bastian Schmellenkamp, Yannik Zilken, Sven Rössing, Gergö Kovács (je 2), Dennis Vaegs, Phillip Stachelhaus, Lukas Stöffges (je 1)


Schwimm-Vereinigung Krefeld 1972 e. V.
Palmstraße 8 · 47803 Krefeld

Telefon: 02151-592393
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Newsletter Anmeldung
> hier klicken!