DWL: Krefeld siegt in Spiel 1 der Playdowns

Krefeld gewinnt erstes Playdown-Match gegen Duisburg 98 mit 8:12
Am kommenden Samstag kann der Sack bereits zu gemacht und der Klassenerhalt gesichert werden

Am gestrigen Samstag stiegen unsere 1.Herren nach zweiwöchiger Pause wieder ins Wasser. Nach den verlorenen Pre-Playoffs ging es nun in die „best of three"-Serie der Playdowns mit Duisburg 98 als Gegner. Das Auftaktspiel fand in Duisburg vor gut gefüllten Rängen statt.

Die Marschroute des Trainerteams Markus Zilken und Thomas Huber war klar vorgegeben: höchste Konzentration, um einen sicheren Sieg einzufahren. Das Team folgte der Vorgabe allerdings erst ab dem zweiten Viertel.

Im ersten Spielabschnitt kamen nämlich die Gastgeber von der anderen Rheinseite zunächst ein wenig besser ins Spiel und gingen durch Center-Tank Raul Diakon mit 1:0 aus einer Überzahlsituation heraus in Führung. Krefeld konterte schnell mit dem 1:1. Doch Duisburg blieb dran und konnte vor der ersten Pause noch das 2:1 erzielen.

Im zweiten Viertel waren dann auch die Krefelder im Spiel angekommen. Ein heute hervorragend aufgelegter und später auch als „Spieler des Tages" votierter Yannik Zilken war es, der dann mit zwei seiner heute insgesamt vier Treffer den Unterschied machte.

Durch viele tolle Einzelaktionen gelang es Ihm und seinen Kameraden Duisburg zunehmend unter Druck zu setzen, so dass die Krefelder den Spielabschnitt mit 2:5 für sich entscheiden konnten. Zwischenzeitlich hieß es dann 4:6 für die SVK, und das Spiel war gedreht.

Im dritten und vierten Abschnitt plätscherte die Partie ein wenig vor sich hin, so schien es. Beide Teams erarbeiteten sich ein ums andere Mal gute Chancen, ließen aber auch viel liegen. Krefeld kam allerdings nicht mehr in Bedrängnis und konnte die Führung konstatieren.

Torjäger Yannik Zilken resümiert das Spiel aus seiner Sicht: „Nach anfänglichen Schwierigkeiten haben wir in unser Spiel gefunden und dies mehr oder weniger solide runter gespielt.

Es war sicherlich nicht unser stärkstes Spiel, aber auf jeden Fall letztlich ausreichend. Unsere vier Youngsters konnten viel Spielzeit erhalten. Duisburg versuchte anfangs noch mitzuhalten, ab dem zweiten Viertel haben wir dann aber den Spieß umgedreht."

Am Ende hieß es dann verdientermaßen 8:12 für die SVK, so dass am kommenden Samstag nun der Matchball für den Klassenerhalt im Badezentrum Bockum ab 18:00 Uhr bereitliegt.

Anschließend würde es dann gegen den Sieger der Parallelserie (Neustadt/Wedding) in die Platzierungsspiele gehen, bevor die Saison endgültig beendet wäre, und die Spieler in die wohl verdiente Sommerpause nach einer tollen Saison gehen dürften.

Spielergebnis:
8:12 (2:1, 2:5, 2:3, 2:3)

Torschützen:
Yannik Zilken (4), Bastian Schmellenkamp, Gergö Kovacs (je 2), Dennis Vaegs, Paul Huber, Lukas Stöffges, Andrij Kryshtal (je 1)

Spieler des Tages:
Yannik Zilken (SVK 72)


Schwimm-Vereinigung Krefeld 1972 e. V.
Palmstraße 8 · 47803 Krefeld

Telefon: 02151-592393
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Newsletter Anmeldung
> hier klicken!