DWL: Souveräner Sieg gegen Duisburg 98

Routinierter 17:7-Erfolg im „Rhein-Duell"
Krefeld setzt Sieges-Serie fort und beendet erfolgreich die Hauptrunde

Nach zweiwöchiger Pause hieß es an diesem Samstag wieder „Wasserball-Bundesliga im Badezentrum". Die Teamleitung hatte vorab klar die Marschrichtung für die Partie gegen den Nachbarn DSV 98 von der anderen Seite vorgegeben.

So wollte man die große Sieges-Serie fortsetzen und erfolgreich die Hauptrunde zu Ende bringen, bevor es Richtung Pre-Playoffs geht.

Genau diese Vorgabe nahmen Markus Zilkens Schützlinge sehr ernst und gingen von Beginn an konzentriert ans Werk.

Zwar führte der DSV 98 aus Duisburg bereits im ersten Angriff des 1.Spielviertels durch einen Treffer des bulligen Centers Raul Diakon, doch konterten die Jungs von der Palmstraße anschließend mit gleich 5 Treffern. Duisburg legte auch noch einen nach, so dass es zur Pause 5:2 für SVK stand.

Der zweite Spielabschnitt gestaltete sich mit 6(!) Ereignissen recht ruhig, und das Spiel schien ein wenig dahin zu pletschern. Krefeld legte noch zwei Treffer nach und festigte die Führung auf 7:3.

Die beiden letzten Spielabschnitte ähnelten sich dann sehr. Duisburg schien sich mehr oder minder aufgegeben zu haben und Krefeld nutzte dies eiskalt und souverän aus, um insgesamt noch 10 weitere Treffer zu markieren.

Hierbei zeigte sich Routinier Lukas Stöffges heute in besonders großer Torlaune und steuerte an diesem Spieltag gleich fünf Treffer bei. Später wurde er dann auch zu Recht zum „Spieler des Tages" benannt.

Trainer Markus Zilken war mit der Leistung seiner Mannschaft heute doch sehr zufrieden: „meine Männer haben unsere Zielvorgabe für das letzte Hauptrundenspiel denke ich absolut erfüllt.

Durch eine konzentrierte Leistung haben wir die Duisburger recht schnell in ihre Schranken verwiesen, und das obschon gleich drei Leistungsträger bei uns fehlten.

So waren heute Sascha Vaegs, Daniel Packenius und Sebastian Bruch nicht im Kader. Nun werden wir die Woche nutzen, um uns auf die anstehenden schweren Pre-Playoffs final vorzubereiten."

Durch den heutigen Heimsieg ist es der SVK somit gelungen ungeschlagen vor heimischer Kulisse aus der Hauptrunde hervorzugehen.

Exakt in einer Woche geht es nun tatsächlich los. Wie es in Krefelder Fachkreisen heißt, ist dann „Derby-Time". SVK wird in der Pre-Playoff-Serie am Samstag, 15.03. ab 18:00 Uhr im Auftaktspiel gegen den Nachbarn SV Bayer 08 Uerdingen Heimvorteil haben, bevor es am 23.03. im Spiel 2 am Waldsee weitergeht.

Spielergebnis:
17:7 (5:2, 2:1, 5:2, 5:2)

Torschützen:
Lukas Stöffges (5), Yannik Zilken (4), Paul Huber, Robert Glüder (je 3), Peter Bröcken, Michael Werner (je 1)

Spieler des Tages:
Lukas Stöffges (SVK 72)


Schwimm-Vereinigung Krefeld 1972 e. V.
Palmstraße 8 · 47803 Krefeld

Telefon: 02151-592393
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Newsletter Anmeldung
> hier klicken!