DWL:

Sieg für die SVK 72!

Krefeld gewinnt in einem packenden Spiel gegen den SSV Esslingen

Diesen Samstag empfing die 1. Herren der Schwimmvereinigung Krefeld den SSV Esslingen zum ersten Pre-Playoff Spiel der Best-of-Three Serie. Esslingen ist aufgrund der Kaderstärke und als fünfter der A-Gruppe in dieser Serie klarer Favorit.

Die Zuschauer im Badezentrum Bockum sollten an diesem Nachmittag ein Spiel erleben, welches an Spannung kaum zu übertreffen war. Esslingen ging zwar durch Mannschaftskapitän Heiko Nossek in Führung, doch beide Teams schenkten sich im gesamten Spielverlauf nichts.

Keines der beiden Teams konnte sich im gesamten Spiel entscheidend absetzen. Zur Halbzeit führte Esslingen knapp mit 4:5. Erst im letzten Spielabschnitt konnten die Krefelder durch einen wunderschönen Treffer von Mannschaftskapitän Yannik Zilken wieder in Führung gehen. Dreißig Sekunden vor Schluss markierte Janek Neuhaus unter tosendem Beifall des Publikums den 11:10 Siegtreffer. Damit war die Überraschung geglückt und Krefeld geht in der Serie mit 1:0 in Führung. Durch den Sieg steht Esslingen stark unter Druck und brauch im zweiten Spiel, welches in Esslingen ausgetragen wird, unbedingt einen Sieg.

Lukas Stöffges musste kurzfristig aufgrund einer Rückenverletzung aussetzen, war aber sehr stolz auf seine Mannschaft: „Was die Jungs heute geleistet haben, ist Wahnsinn. Sie sind über sich hinausgewachsen. Man hat gemerkt, dass wir als eine Einheit aufgetreten sind. Ich hoffe, dass ich nächstes Spiel wieder dabei sein kann. Bis dahin werden alle konzentriert weiter arbeiten.“

Auch der Sportliche Leiter der SVK, Jörg Schäfer war stolz auf das junge Team: „Wir haben Esslingen durch diesen Sieg stark unter Druck gesetzt. Das war bei dem starken Kader der Esslinger nicht zu erwarten. Umso beeindruckender ist die Leistung unserer Mannschaft. Esslingen muss nun gewinnen, um den Abstieg in die B-Gruppe zu verhindern. Die nächsten Spiele finden im kleinen Stadtbad in Esslingen statt, da das Inselbad leider nicht zur Verfügung steht. Bei der enormen Schussstärke von Heiko Nossek wird dies eine schwere Aufgabe. Aber ich glaube an dieses Team. Jetzt ist alles drin!“

Spielergebnis:

11:10 (1:1, 3:4, 4:4, 3:1)

Torschützen:

Dusan Dragic (5), Yannik Zilken (3), Janek Neuhaus, Roland Tatar, Paul Huber (je 1)


Schwimm-Vereinigung Krefeld 1972 e. V.
Palmstraße 8 · 47803 Krefeld

Telefon: 02151-592393
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Newsletter Anmeldung
> hier klicken!