DWL: Krimi zum Saisonauftakt – mit Happy End!

Krefeld gewinnt gegen Hamburg mit 13:10

Zum Auftakt der DWL Saison traf die SV Krefeld 72 am Samstag im Badezentrum auf den SV Poseidon – die Mannschaft gegen die sich das Team im Mai in der „Best of Three“ Serie den Klassenerhalt gesichert hatte.

Und wie in den Play Downs tat man sich zunächst schwer. Nach zahlreichen vergeblichen Torschüssen konnte Poseidon zur Mitte des ersten Viertels selbst treffen und für den Ausgleich brauchte man dann drei Überzahlsituationen und eine Auszeit. Die Hamburger hingegen nutzten den ersten Ausschluß sofort zum erneuten Führungstreffer. Das Spiel blieb eng, auf Treffer folgten Gegentreffer: sah es allerdings im zweiten Viertel noch so aus, als würde man sich jetzt jeden Moment absetzen können, so war im dritten Viertel das Spiel doch auf der Kippe: der sehr starke Hamburger Torwart (Abel Müller, Spieler des Tages) hatte einen Lauf. Dann drehte sich das Blatt langsam und mühsam. Der hervorragend aufgelegte Center Dusan Dragic

2018 Dusan

sorgte vorne wiederum für den Ausgleich sorgte, der eingewechselte Torwart Leonard Vogel hielt mit frischem Mut einen Strafwurf und verteidigte damit die Führung. Zwar stand es im vierten Viertel noch einmal 9:10 gegen Krefeld, aber Konstantin Munz konnte hier diesmal schnell ausgleichen. Dusan Dragic verwandelte den selbst erarbeiteten 5 Meter Strafstoß sicher zum 11:10 und sicherte den Erfolg selbst mit einem weiteren Treffer ab, womit zum ersten Mal in dieser Partie ein Sicherheitsabstand aufkam. Leonard Vogel hielt auch den zweiten Strafstoß und machte den Sack damit so zu, dass auch dem neu dazugekommenen Youngster Valentin Gerresheim (99) noch ein Abschlusstor gelang.

Bei diesem glücklichen Ende konnte man dem Ergebnis von 13 : 10 die Mühen kaum noch ansehen. Erfreulich auch, dass sich das Team von hartem Spiel und schwierigen Situationen nicht mehr die Butter vom Brot nehmen lässt und mit dem breit aufgestellten Kader in der Lage ist, flexibel zu agieren. Kapitän Yannik Zilken sieht allerdings wohl zurecht noch „einigen Handlungsbedarf“ Insgesamt aber dann doch ein erfolgreicher Start mit bestandener Bewährungsprobe in die umbenannte „Pro B“ Gruppe!

Spielergebnis:

13 : 10 ( 1:2; 3:3; 4:3; 5:2)

Torschützen:

Dusan Dragic (6), Istvan Keresztes (3), Valentin Gerresheim, Kristof Hulman, Konstantin Munz, Roland Tatar (je 1)

JV

 


Schwimm-Vereinigung Krefeld 1972 e. V.
Palmstraße 8 · 47803 Krefeld

Telefon: 02151-592393
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Newsletter Anmeldung
> hier klicken!