Die SVK unterliegt knapp im DSV Pokal

Stark ersatzgeschwächt tat sich die SV Krefeld 72 beim Pokalspiel gegen den SC Neustadt am Samstag, 21.10. im Bockumer Badezentrum extrem schwer und fand über die gesamte Zeit nicht gut in ihr Spiel.

Zwar stand die Abwehr deutlich besser als noch am letzten Wochenende in der Bundesliga, aber die Abschlussschwäche setzte sich leider fort. So wurden gerade in der ersten Spielhälfte, die 3:3 endete, einige hochkarätige Chancen liegengelassen.

Erst zu Beginn des letzten Viertels konnten sich die Pfälzer mit 5:8 absetzen. Die Krefelder hielten aber weiter kämpferisch dagegen und versuchten bis zum Schluss noch das Spiel zu drehen. Istvan „Kepi“ Keresztes gelang dann schließlich ein Treffer in Überzahl und kurz vor Schluss brachte eine Energieleistung von Paul Huber den Anschlusstreffer zum 7:8 - mehr war allerdings dann nicht mehr drin.

Interimskapitän Leonard Vogel nach dem Spiel: „Obwohl wir im Angriff kein gutes Spiel gezeigt haben, hätten wir gewinnen können – sehr ärgerlich! Jetzt müssen wir das schnell abhaken und uns auf den nächsten Samstag gegen Köln konzentrieren. Da werden wir mit Sicherheit ein besseres Spiel liefern.“

SV Krefeld 72 : SC Neustadt     7:8 (1:1, 2:2, 2:3; 2:2)

Torschützen: Istvan Keresztes (3), Paul Huber (2), Roland Tatar, Kristof Hulmann

Nächstes DWL Spiel am 28.10.2017 um 18h

SV Krefeld 72 : SGW Köln, Badezentrum Bockum

JV

 


Schwimm-Vereinigung Krefeld 1972 e. V.
Palmstraße 8 · 47803 Krefeld

Telefon: 02151-592393
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Newsletter Anmeldung
> hier klicken!