Manfred-Schuhmann Pokal in Hamburg

Bei der Vorrundengruppe 1 des Manfred-Schuhmann Pokals verbringt die A-Jugend das Wochenende um den 1. Juni. Samstag morgen um 7Uhr hieß es wieder einmal "Männer aufsitzen" an der Palmstraße. Immerhin nur bis Hamburg.

Zwei Spiele galt es dort dann noch am Samstag im neugebauten LLZ Wilhelmsburg (mitten in der zur Zeit laufenden grünblühenden IGS) für die 14 Spieler mit denen das Trainerteam Zilken/Huber unterwegs ist, zu absolvieren und beide wurden sicher nach Hause gebracht. Vier Westvereine trafen sich hier für das vom HTB Hamburg ausgerichtete Vorrundenturnier. Am Sonntag morgen ging es dann zunächst gegen die Hamburger und mittags dann als Höhepunkt des Wochenendes gegen den ASCD, der sich - wie erwartet - klar, aber nicht so einfach,  durchsetzen konnte. Nach einigen Staus waren dann am Sonntag abend auch alle heil zuhause, langes Wochenende auf deutschen Strassen eben. Trotzdem vielen Dank an die Hamburger für´s nette Ausrichten im schönen neuen Bad!

1.6.2013 12.30 Uhr  SV Krefeld - SV Blau-Weiß Bochum  15 : 7 ( 3:2; 7:1; 3:1; 2:3)

Es spielten: Leo Vogel (TW), Konstantin Munz (3), Moritz Pütz,  Jonas Dors, Andrij Kryshtal, Constantin Drießen (2), Paul Huber (2), Julian Rogge (1), Janek Neuhaus (2), Leonhard Munz (2), Leonard Schraven, Bastian Schmellenkamp (3), Sebastian Vollmer (TW)

1.6.2013 15.30 Uhr   SV Krefeld - Bayer Uerdingen  17 : 10 (4:1; 4:2; 4:3; 5:4)

Es spielten: Leo Vogel (TW), Konstantin Munz, Moritz Pütz (1),  Jonas Dors, Constantin Drießen (1), Andrij Kryshtal (2), Paul Huber (2), Julian Rogge (4), Janek Neuhaus (3), Leonhard Munz (1), Leonard Schraven (1), Bastian Schmellenkamp (1), Hagen Pesch (1)

2.6.2013  SV Krefeld -  HTB Hamburg  17 : 9 ( 6:2; 2:2; 5:2; 4:3)

Es spielten: Sebastian Vollmer (TW), Konstantin Munz (1), Moritz Pütz, Jonas Dors, Constantin Drießen (2), Andrij Kryshtal (2), Paul Huber (5), Julian Rogge (4), Janek Neuhaus, Leonhard Munz, Leonard Schraven (1), Bastian Schmellenkamp (2), Hagen Pesch

2.6.2013 SV Krefeld -  ASC Duisburg  8 : 16 ( 1:4; 3:2; 2:4; 2:6)

Es spielten: Leo Vogel (TW), Konstantin Munz, Moritz Pütz, Jonas Dors (1), Constantin Drießen (1), Andrij Kryshtal, Paul Huber (3), Julian Rogge (1), Janek Neuhaus, Leonhard Munz, Leonard Schraven, Bastian Schmellenkamp (2), Hagen Pesch

 

Deutsche Endrunde in Krefeld


19.Oktober:

Nachdem sich die Jungs um das Trainergespann Markus Zilken und Sebastian Hake erfolgreich in Berlin bei der Vorrunde zur deutschen Meisterschaft für das anstehende Endrundenturnier qualifiziert haben, richten wir nun sogar das Turnier im Badezentrum Bockum aus und hoffen natürlich auf lautstarke Unterstützung.

Freitag 9.11.

So, es geht los. Nachdem in den letzten Tagen eifrig vorbereitet wurde, steht jetzt endlich alles, Kaffee und Kuchen, aber auch Bier und Chili erwarten die Gäste. Das erste Spiel ist schon angepfiffen, es spielen zunächst die Favoriten aus Duisburg gegen Hamm/Brambauer bevor wir dann um 18 Uhr sehen werden, was unsere Jungs ohne den verletzten Center Leo Munz gegen Esslingen ausrichten können. Große Teile der ersten Herrenmannschaft haben sich schon gespannt auf die Zuschauerränge begeben. Wir werden an dieser Stelle die Ergebnisse veröffentlichen und -natürlich- von unseren Spielen auch Live berichten, dies allerdings aus technischen Gründen auf https://www.facebook.com/SVK72. Diese Seite ist auch ohne Facebook- Anméldung lesbar und aktualisiert sich von alleine.

Bilder vom Spiel finden Sie ebenso öffentlich bei Picasa: 

https://picasaweb.google.com/105389313401000814060/DeutscheWasserballendrunde2012
JugendAMannlichSVKrefeld72VsSSVEsslingen?feat=email

 

16.30 h SGW Hamm/Brambauer - ASCD Duisburg 6:19 (1:4; 1:4; 0:7; 4:4)

18.00 h SV Krefeld 72 - SSV Esslingen 7:6 (0:1;3:2;3:2;1:1)

19.30 h White Sharks Hannover - WF Spandau  8:10 (0:3; 2:3; 3:2; 3:2)

 

Samstag, 10.11.:

09.30 Uhr  SSV Esslingen - SGW Rote Erde/Brambauer 10:10(5:2;1:2;2:1;2:5) 

11:00 Uhr SV Krefeld 72 - White Sharks Hannover 3:11(0:3;2:5;1:3;0:0)

12:30 Uhr Wasserfreunde Spandau 04 - ASC Duisburg 8:5(1:3;1:0;3:1;3:1)

15:30 Uhr SSV Esslingen - White Sharks Hannover 7:20(0:4;1:4;3:5;3:7)

17:00 Uhr ASC Duisburg - SV Krefeld 72 13:4(4:1;2:1;3:1;4:1)

18:30 Uhr SGW Rote Erde/Brambauer - Wasserfreunde Spandau 04 12:21 (2:8; 2:6; 3:5; 5:2)

 

Zu Franks wunderbaren Fotos vom Samstag kommen Sie hier: 

 https://picasaweb.google.com/105389313401000814060/DeutscheWasserballendrunde2012
JugendAMannlichTag2SpieleDerSVKrefeld72?feat=email

 

Sonntag, 11. November 2012:

09:00 White Sharks Hannover – SGW SC Rote Erde/SV Brambauer 5:6

10:30 Uhr SV KREFELD 72 - WASERFREUNDE SPANDAU 04 6:15(1:2;1:4;1:4;3:5)

12:00 Uhr SSV Esslingen - ASC Duisburg 5:15(1:6;2:2;0:3;2:4)

14:30 Uhr SGW Rote Erde/Brambauer - SV Krefeld 72 9:9(4:2;2:1;3:3;0:3)

16:00 Uhr Wasserfreunde Spandau 04 - SSV Esslingen 15:8(1:1;5:2;4:1;5:3)

17:10 Uhr ASC Duisburg - White Sharks Hannover 7:9 (2:1;2:5;1:22:1)

 

Wir danken allen Mitwirkenden und den Sponsoren für ihre Unterstützung!

 

Wasserball A-Jugend in Warteschleife

 geschrieben am 27.01.2013 von RP

Anders als bei der B-Jugend, wird bei der A-Jugend der deutsche Meister auf alt bekannte Weise ermittelt. Bei der regionalen Meisterschaft (NRW) werden die Platzierungen 1 bis 4 ausgespielt, die dann nach dem gewohnten Setzmuster an der Teilnahme zur Vorrunde der Deutschen Meisterschaft berechtigen, in denen man dann die Qualifikation zur Deutschen Endrunde erzielen kann.

Unsere ebenfalls von Markus Zilken, Thomas Huber und Sebastian Hake betreute A-Jugend spielt im Schwimmverband NRW gemeinsam mit dem ASC Duisburg, SV BW Bochum und dem Lokalrivalen SV Bayer Uerdingen den NRW-Meister bzw. die Platzierungen aus. Die Spiele sind noch nicht endgültig terminiert bzw. müssen noch z.T. verlegt werden, zumal die Vorrunde zur Deutschen A-Jugend-Meisterschaft bereits Ende Mai 2013 (voraus. 25./26.05.) und die Endrunde bereits Mitte Juni 2013 (voraus. 14.-16.06.) stattfinden. 

So gilt es für die reinen A-Jugendlichen Julian, Jonas, Moritz, Niklas und Leo Schr. (Sam z. Zt. in Übersee), die gemeinsam mit den B-Jugendlichen die U19 darstellen, motiviert und fleißig zu trainieren, um zu gegebener Zeit die gesetzten Ziele zu erreichen; alle A-Jugendlichen werden jedoch bereits im Herrenbereich eingesetzt.

Deutsche Vorrunde in Berlin

Unsere A Jugend hat am Wochenende in Berlin die deutsche Vorrunde gespielt.
In einer 3-er Gruppe musste mindestens der 2 Platz belegt werden um die Endrunde zu erreichen. Gegner waren Waspo Hannover und die Heimmannschaft von Spandau 04 Berlin. Nachdem Spandau gegen Waspo bereits gewonnen hatte, konnte sich unsere A-Jugend bereits mit einem Sieg gegen Hannover für die Endrunde qualifizieren.
Mit einem deutlichen Sieg von 17 zu 4 ließen unsere Jungs nichts anbrennen und qualifizierten sich schon nach diesem Spiel für die Deutsche Endrunde. Im zweiten Spiel unterlag unsere A Jugend dann Spandau Berlin, die sicherlich mit zu den Medaillenkandidaten gehören werden, achtbar mit nur 8 zu 12 Toren. Unser Trainer Markus Zilken setzte in diesem Spiel alle Spieler ein und mit dem Mannschaftskapitän Julius Wellen fehlte verletzungsbedingt noch ein wichtiger Spieler. Die Rolle des Mannschaftkapitäns hat dabei Julian Rogge übernommen, der dann auch im Spiel zu den auffälligsten Akteuren gehörte. Für die Endrunde haben sich neben unserer A -Jugend noch Amateur Duisburg, Esslingen, White Sharks Hannover, Spandau Berlin und Hamm Brambauer qualifiziert.

Schwimm-Vereinigung Krefeld 1972 e. V.
Palmstraße 8 · 47803 Krefeld

Telefon: 02151-592393
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Newsletter Anmeldung
> hier klicken!