U17: Aktuelle News aus der U17-Bundesliga

Aktuelle News aus der U17 Bundesliga
SVK spielt erfolgreich in der B-Gruppe mit

Am Wochenende 30./31.01. standen für die SV Krefeld zwei Auswärtsspiele im Rahmen der U 17 Bundesliga an.

Zunächst war man am 30.01. in Esslingen zu Gast, woraufhin man am Sonntag dem SV Würzburg gegenüberstand.

Um die hochgesteckten Ziele weiter optimistisch verfolgen zu können galt es, möglichst viele Punkte mit nach Hause zu nehmen.

Beim Spiel gegen die Esslinger Mannschaft sah man sich aber bereits nach dem ersten Spielviertel mit 6:1 im Hintertreffen. Entsprechend war der Rest des Spiels besonders schwer für die ambitionierte SVK Truppe.
Man konnte im Verlauf des Spiels immer wieder etwas aufschließen, ging aber schlussendlich mit einer 12:8 Niederlage aus dem Wasser.

SSV Esslingen : SV Krefeld 72 12:8 (6:1, 1:2, 3:1, 2:4)

Krefelder Torschützen:
Timo Schwark (4 Tore), Vincent Eich (2 Tore), Jochen Vorderwülbecke und Moritz Pohlmann (je 1 Tor)

Nach der bitteren Niederlage wollte man auf Krefelder Seite den angestauten Frust in positive Energie für das Sonntag Spiel in Würzburg umwandeln – und genau das sollte der Mannschaft von Markus Zilken auch gelingen.

Die Krefelder gingen nach 3:15 Minuten in Führung und gaben diese auch im gesamten Spielverlauf nicht mehr ab.
Man kann hier von einer durchweg souveränen Leistung sprechen. Die Jungs von der Palmstraße konnten jedes einzelne Viertel für sich entscheiden und gingen entsprechend als die bessere Mannschaft und der verdiente Sieger aus der Partie hervor.
Insgesamt konnte man ein deutliches 7:17 erspielen.

SV Würzburg : SV Krefeld 72 7:17 (1:2, 3:6, 1:4, 2:5)

Torschützen:
Timo Schwark (6 Tore), Jochen Vorderwülbecke (4 Tore), Moritz Pohlmann (3 Tore),
Florian Baumbach, Konstantin Trix, Vincent Eich und Conrad Eich (je 1 Tor)

Insgesamt konnte die Krefelder Mannschaft also 2 Punkte erspielen und blickt mit gemischten Gefühlen auf dieses Wasserballwochenende zurück.

Am vergangenen Wochenende ging es für die U17 Mannschaft der SV Krefeld 72 dann nahtlos in das vorletzte Spieltagwochenende in der U17 Bundesliga. Es ging darum, sich gegen die vermeintlich leichten Gegner aus Hamburg (Samstag) und Hildesheim (Sonntag) eine gute Ausgangsposition zu erarbeiten, um die angestrebten Playoffs zu erreichen.

Zunächst ging es also in die Partie gegen den Hamburger TB und die SVK wurde ihrer Favoritenrolle gleich gerecht. Völlig ungefährdet fuhren die Krefelder die Angriffe und konnten bereits zur Pause auf einen deutlichen 14:0 Vorsprung blicken.

Auch in der zweiten Hälfte änderte sich nicht viel und so kam es, dass die SVK am Ende souverän mit 22:1 das Wasser im Bockumer Badezentrum verließ.

SV Krefeld 72 : Hamburger TB 1862 22:1 (7:0, 7:0, 3:0, 5:1)

Torschützen:
Moritz Pohlmann (6 Tore), Timo Schwark (5 Tore), Jochen Vorderwülbecke (4 Tore), Tim Neuhaus (3 Tore), Sascha Komnenic (2 Tore), Konstantin Trix und Conrad Eich (je 1 Tor)

Tags darauf ging es in der Sonntagspartie also gegen die Hildesheimer Mannschaft, welche vor dem Spieltag punktgleich mit dem Hamburger TB auf dem letzten Tabellenplatz stand. Deutlich dezimiert trat der HSC mit nur 7 Spielern in Krefeld an und konnten den Erwartungen nicht trotzen.

Die SVK machte früh deutlich, wer heute der Herr im Haus war und spielte eine ähnlich souveräne Partie wie am Tag davor.

Zur Halbzeit führte man mit 13:3 und konnte auch in den Vierteln 3 und 4 an die starke Leistung anküpfen.

Insgesamt ging das Spiel mit 22:6 an die SV Krefeld 72.

SV Krefeld 72 : HSC Hellas-1899 Hildesheim 22:6 (6:2, 7:1, 5:2, 4:1)

Krefelder Torschützen:
Timo Schwark (8 Tore), Moritz Pohlmann (5 Tore), Jochen Vorderwülbecke (3 Tore), Danilo Machidenko, Konstantin Trix, Sascha Komnenic, Tim Neuhaus, Vincent Eich und Conrad Eich (je 1 Tor)

Alles in Allem kann die Pflichtaufgabe an diesem Wochenende als erfüllt angesehen werden. Nach zwei deutlichen Siegen steht die SVK nun auf dem zweiten Platz der Tabelle und kann nach nun 3 Siegen in Serie voller Selbstvertrauen in die entscheidenden Spiele gegen Wedding (05.03.) und Potsdam (06.03.) gehen.

Bericht von Christopher Rott


Schwimm-Vereinigung Krefeld 1972 e. V.
Palmstraße 8 · 47803 Krefeld

Telefon: 02151-592393
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Newsletter Anmeldung
> hier klicken!