U15 Rhein-Wupper-Spiel gegen Bayer Uerdingen

Am Sonntag, den 14.12.2014 stieg unser C-Jugend zum 3. Mal für ein Rhein-Wupper-Spiel ins Wasser! Diesmal gegen Bayer Uerdingen. 

Man hatte sich für dieses Spiel viel vorgenommen, aber leider kam es dann doch anders. Zunächst fiel Torwart Dennis verletztungsbedingt aus, auch Conrad war nicht dabei. Leider wirkten unsere Kaderspieler (Luca, Alexander und Frederik waren am Wochenende beim NRW-Lehrgang in Übach-Palenberg, Samstag spielten Frederik und Konstantin zusätzlichlich ein U17-Bundesliga-Spiel) ziemlich erschöpft. Das alles summierte sich leider und unsere Mannschaft kam nie so wirklich ins Spiel. So ging auch dieses Spiel verloren. Am Ende stand es 8 : 13 für Bayer!

Als nächstes muss sich unsere Mannschaft bei einem NRW-Spiel gegen Bochum im Unibad Bochum am 11.01.2015 bewähren. Wir drücken die Daumen. 

Saisonauftakt auf Rhein-Wupper-Ebene

Am heutigen Samstag, 08.11.2014, ging unsere neu formierte C-Jugend das erste Mal gemeinsam ins Wasser. Gegner war Düsseldorf. Für die meisten unserer Spieler war es das erste Mal, dass sie auf dem großen Wasserballfeld spielten. 

Für die SV Krefeld 72 gingen ins Wasser: Dennis Okoun, Frederik Rott, Luca Stocks, Alexander Subovnik, Daniel Mahidenko, Konstantin Trix, Mika Schulte-Kellinghaus, Jakob Hoppe, Conrad Eich, Nick Friedrichs, Jannis von der Hocht. 

Leider fing das Spiel ungünstig an und nach vier Minuten stand es bereits 4 : 0 für Düsseldorf. Danach kam unsere Mannschaft aber besser ins Spiel. Es fiel kein weiteres Tor im ersten Viertel. 

Das 2. Viertel begann dann leider wieder mit einem schnellen Gegentor. In der zweiten Minute konnte dann endlich Kapitän Frederik das erste Tor für unsere Mannschaft schießen, der wie erwartet immer von mindestens zwei Verteidigern gedeckt wurde. Einem weiteren Gegentor folgte dann ein schönes Tor von Alexander, nachdem Konstantin ihm mit einem perfekten Pass den Ball genau vor dem Tor auf die Hand spielen konnte. Schnell folgten noch zwei schöne Tore durch Frederik und Alexander für unserer Mannschaft. Mit 6 : 4 ging es in die Pause. 

Im dritten Viertel konnte dann leider die gegnerische Mannschaft davonziehen. Da konnte auch das Tor von Mika nichts mehr dran ändern. Trotzdem kämpfte unsere sehr junge Mannschaft weiter bis zum Ende. Im letzten Viertel verlegte Frederik dann seine Position im Spiel von vorne nach hinten und übernahm die "Ballverteilung". Dies konnte dann zunächst Konstantin nach einer schönen Ballvorlage im Alleingang nutzen. Danach konnte dann Luca zwei Tore durch schöne Bogenlampen erzielen.

Mit 14 : 8 ging das Spiel zwar an Düsseldorf, aber wenn man bedenkt, dass es für diese Mannschaft das erste Spiel zusammen war, muss man sagen, dass die Jungs sehr zufrieden mit ihrer Leistung sein können. Es waren im Laufe des Spiels einige schöne Spielzüge zu sehen. Auch die Verteidiger schafften es prima, die häufig doch körperlich überlegenen Düsseldorfer vor dem Tor zu stoppen. Torwart Dennis zeigte einige  schöne Paraden. Weiter so! 

Die Torschützen (sortiert nach Anzahl der Tore und Kappennummer): Frederik (2 Tore), Luca (2 Tore), Alexander (2 Tore), Konstantin (1 Tor), Mika (1 Tor)

U15 verliert Rhein-Wupper-Spiel gegen Wuppertal

Am 7. Dezember 2014 stand das 2. Rhein-Wupper-Spiel unserer C-Jugend auf dem Programm.

Die Fahrt nach Wuppertal verlief sehr ruhig, weil unsere Jungs und Mädels wohl doch noch recht müde vom Trainingswochenende in Übach-Palenberg waren. 

Zusätzlich fuhr die Mannschaft das erste Mal in diesem Jahr ohne Frederik und Konstantin zu einem Spiel und war sicherlich dementsprechend aufgeregt. Hinzu kam, dass Mika aufgrund einer Schulterverletzung wohl auch nur bedingt einsetzbar war. Die Kapitänsrolle übernahm an diesem Wochenende Torwart Dennis. 

Nach zwei schnellen Toren des Gegners konnte Jakob in der 6. Minute bei Überzahl den Anschlusstreffer schießen. Mit 1 : 2 ging es dann in die erste Pause. Das zweite Viertel begann mit einer tollen Parade von Dennis, der aber dann im Anschluss das 1 : 3 und 1 : 4 nicht verhindern konnte. Ein weiteres Überzahlspiel hielt unsere Jungs dann aber weiter im Spiel. Schließlich endete das 2. Viertel mit 4 : 6. 

Doch Anfang des 3. Viertels zogen die Wuppertaler dann leider mit drei weiteren Treffern davon. Trotzdem kämpfte unsere sehr junge Mannschaft weiter. Am Ende stand es aber leider verdient 7 : 13 für Wuppertal. Schade! 

Deutsche U-15 Endrunde bei Bayer

Nach dem guten Abschneiden auf der Vorrunde in Neukölln steht die Mannschaft von Werner Stratkemper nun in den Startlöchern für die U15 Endrunde zur Deutschen Meisterschaft, die an diesem Wochenende vom 24. bis zum 26.10.2014 am benachbarten Waldsee stattfindet:

Freitag, 24. Oktober 2014 16:30h:

SV Krefeld 72 : WS Hannover  4 : 18  (0:0, 1:7, 0:4; 3:7)

Im 1. Spiel an diesem Wochenende traf unsere Mannschaft auf die Whitesharks aus Hannover. Wie schon bei der Vorrunde in Berlin-Neukölln kann Trainer Werner Stratkemper das Wochenende mit 12 Spielern spielen. Für die SV Krefeld 72 spielen an diesem Wochenende: Robert Nagel, Frederik Rott, Florian Baumbach, Jochen Vorderwülbecke, Balacz Ungor, Laurence Winkmann, Konstantin Trix, Moritz Pohlmann, Tim Neuhaus, Sascha Komnenic, Vincent Eich, Till Stallmann.

Im ersten Viertel diesen Spiels zeigte die Mannschaft von Werner Stratkemper und Yannik Zilken, was sie in diesem Jahr gelernt hat. Souverän vereitelte sie alle Angriffe der gegnerischen Mannschaft. Ein faires Spiel auf Augenhöhe erfreute die zahlreichen Zuschauer. Am Ende des ersten Viertels stand es 0 : 0. Eine hervorragende Leistung unserer Jungs!

Leider konnte man dann aber im zweiten Viertel das hohe Niveau nicht halten. Immer öfter musste Torwart Robert Nagel hinter sich greifen. Innerhalb von einer Minute schossen die Jungs aus Hannover zwei Tore. Durch das erste Tor unserer Mannschaft fiel dann zwar der Anschlusstreffer, aber dann drehten die White Sharks endgültig auf. Mit 7 : 1 ging es dann in die Halbzeitpause.

Leider ging es nach der Pause ähnlich weiter. Im 3. Viertel landete keiner unserer Bälle im Tor.

Mit einem Rückstand von 10 Toren ging unsere Mannschaft dann ins letzte Viertel, ließ sich  aber trotzdem nicht unterkriegen und kämpfte weiter. Die Mannschaft aus Hannover zog ihr Spiel weiterhin konsequent durch. Schließlich ging das Spiel mit 4 : 18 verloren. Schade!

Die Torschützen: Frederik Rott (1 Tor), Florian Baumbach (1 Tor), Konstantin Trix (1 Tor), Vincent Eich (1 Tor)

Die weiteren Ergebnisse des ersten Turnierabschnitts:

Freitag, 24. Oktober 2014 18:00h     SV Bayer Uerdingen : SVV Plauen   17 : 4

Freitag, 24. Oktober 2014 19:30h    SG Neukölln : SGW Leimen/Mannheim    15 : 8

Samstag, 25. Oktober 2014 9:00 4 SGW Leimen/Mannheim : SVV Plauen   7 : 7

Samstag, 25. Oktober 2014 10:30 5 WS Hannover : SV Bayer Uerdingen   8 : 6

 

Samstag, 25. Oktober 2014 12:00     

SG Neukölln : SV Krefeld 72  6 : 6  (2:1, 1:3, 2:1; 1:1)

Das Spiel gegen den Ostdeutschen Meister wurde die erwartet enge Begegnung. Beide Mannschaften standen sehr sicher in der Verteidigung, und auf beiden Seiten zeigten die Torhüter eine exzellente Leistung - entsprechend wenige Tore fielen in dieser Begegnung.

Anders als am Vortag hielt unser Team den Druck über alle Viertel hoch, kämpfte sich im zweiten Viertel nach zwei schönen Freiwurftoren durch Frederik Rott nach vorne und hätte den Abstand im dritten Spielabschnitt auf drei Tore ausbauen können, u. a. duch einen Strafwurf, der leider vergeben wurde. Stattdessen konnten die Berliner auf 5 : 5 gleichziehen. Das vierte Viertel verlief hochdramatisch: Zunächst gerieten unsere Jungs in Rückstand, konnten dann teils hochkarätige Chancen nicht nutzen. Moritz Pohlmann scheiterte leider an einer Blitzreaktion des gegnerischen Torwarts, nachdem er sich zuvor im Center sehr gut durch gesetzt hatte. Zweieinhalb Minuten vor Spielende konnten wir durch einen Konter von Jochen Vorderwülbecke ausgleichen. In der letzten Minute hatte Jochen wieder im Konter den Siegtreffer auf der Hand, scheiterte aber am Tormann der Neuköllner.

Der Punkt gegen Neukölln war aufgrund der geschlossenen Mannschaftsleistung mehr als verdient. Der Trainer Werner Stratkemper meinte nach dem Spiel: "Wir haben auf der Vorrunde gesehen, dass wir die Neuköllner schlagen können und haben uns das heute auch fest vorgenommen. Leider haben wir den Sieg unglücklich aus der Hand gegeben."

Torschützen: Frederik Rott (2), Jochen Vorderwülbecke (2), Moritz Pohlmann (2)

 

Samstag, 25. Oktober 2014 15:00 7 SVV Plauen : WS Hannover  1 : 20

 

Samstag, 25. Oktober 2014 16:30     

SV Krefeld 72 : SGW Leimen/Mannheim   7 : 11 (1:4, 1:3, 2:2, 3:2)

Im dritten Spiel des Turniers für unsere Jungs ging es gegen den Deutschen Pokalsieger dieses Jahres, der zwar nicht gut in das Turnier gestartet ist, sich aber im weiteren Verlauf steigern konnte. Unsere Mannschaft hat über die ganze Spielzeit leider nicht ihre Normalform gefunden und geriet obendrein durch starke Einzelaktionen des Gegners schnell in Rückstand. Nachdem einer der Leistungsträger von Leimen/Mannheim wegen eines brutalen Fouls an unserem Kapitän Tim Neuhaus eine Rolle erhielt, bestand die Chance, wieder heranzukommen.

Die Jungs versuchten es dann mit der Brechstange und spielten zu hektisch. Wie es dann so ist, kommt auch noch Pech im Abschluß dazu und der Ball landete im dritten Viertel mehrfach an Latte und Pfosten. Die kämpferische Einstellung stimmte jedenfalls, die Mannschaft hat sich bis zum Schluß reingehängt. Selbst in den letzten Sekunden erkämpfte Moritz Pohlmann im Zweimeterraum noch den Ball, der eigentlich schon verloren war, und erzielte einen sehenswerten Treffer zum Endstand von 7:11. 

Torschützen: Frederik Rott (3), Moritz Pohlmann (2), Jochen Vorderwülbecke (1), Tim Neuhaus (1)

 

Samstag, 25. Oktober 2014 18:00 9 SV Bayer Uerdingen : SG Neukölln  15 : 6

Sonntag, 26. Oktober 2014 9:00 10 SGW Leimen/Mannheim : WS Hannover   2 : 21

Sonntag, 26. Oktober 2014 10:30 11 SG Neukölln : SVV Plauen  6 : 7

 

Sonntag, 26. Oktober 2014 12:00      

SV Krefeld 72 : SV Bayer Uerdingen  8 : 17  (3:4, 0:6, 2:4, 3:3)

Im Lokalderby gegen den Gastgeber des Turniers lag unsere Mannschaft schnell mit 0 :3 zurück, konnte sich aber bis zum Ende des ersten Viertels auf 3 : 4 herankämpfen. Im zweiten Viertel mussten sich die Jungs dann aber doch der individuellen Klasse Valentin Gerresheims geschlagen geben, der insgesamt 9 Tore gegen uns erzielen konnte. Danach war das Spiel entschieden, auch wenn wir die zweite Hälfte im Wesentlichen ausgeglichen gestalten konnten.

Torschützen: Jochen Vorderwülbecke (2), Konstantin Trix (1), Tim Neuhaus (2), Vincent Eich (3)

 

Sonntag, 26. Oktober 2014 14:00 13 WS Hannover : SG Neukölln  18 : 4

 

Sonntag, 26. Oktober 2014 15:30       

SVV Plauen : SV Krefeld 72  9 : 4  (3:2, 2:1, 3:1, 1:0)

Im letzten Spiel unserer Mannschaft wäre durch einen Sieg gegen Plauen noch der vierte Platz möglich gewesen. Unsere Jungs sind dann vielversprechend mit zwei schönen Center-Toren gestartet, eines durch Moritz Pohlmann das andere durch Freddy Rott. Danach stellten die Plauener jedoch ihre Verteidigung um und konnten sich in den nächsten beiden Vierteln durch gutes Überzahlspiel absetzen.

Trotz vieler, hinterher dann verwzeifelter Angrifffsversuche war das gegenerische Tor wie vernagelt. Der vierte Treffer für unsere Mannschaft fiel dann erst kurz vor Ende des dritten Viertels. Im vierten Abschnitt zollten beide Mannschaften dann dem langen Turnierverlauf Tribut und es fiel nur ein Treffer in der letzten Sekunde zum 9 : 4 Endstand.

Den Jungs war die Enttäuschung nach dem Spiel deutlich anzumerken, insbesondere weil hier doch mehr möglich gewesen wäre als der sechste Platz. Das ist aber kein Grund, die Köpfe hängen zu lassen, hatten wir mit der Endrunden-Teilnahme unser Saisonziel ja bereits erreicht. In drei Wochen geht es mit dem Auftakt der U17 Bundesliga bereits in die neue Saison, für die wir der Mannschaft feste die Daumen drücken!

 

Sonntag, 26. Oktober 2014 17:00 15 SV Bayer Uerdingen : SGW Leimen/Mannheim

 

Abschließend danken wir Bayer Uerdingen für die Ausrichtung des Turniers und gratulieren unseren Nachbarn zur verdienten Silbermedaille. Unser Glückwunsch geht an die White Sharks aus Hannover für ihren überlegenen Turniersieg  - und nicht zuletzt an die Mannschaft aus Plauen für ihr couragiertes Auftreten am letzten Turniertag, der ihnen die Bronzemedaille eingebracht hat.

Schwimm-Vereinigung Krefeld 1972 e. V.
Palmstraße 8 · 47803 Krefeld

Telefon: 02151-592393
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Newsletter Anmeldung
> hier klicken!