D-Jugend NRW-Endrunde

D-Jugend NRW-Endrunde

An diesem Wochenende war es soweit. die neu benannte U13 eröffnete mit dem Turnier beim ASC Duisburg die Serie der in allen Jugend-Altersklassen ausgetragenen NRW-Endrunden. Neben unserem Team hatten sich noch Gastgeber ASC Duisburg, Bayer Uerdingen, Düsseldorf sowie Hamm/Brambauer und Bochum qualifiziert.

Im Auftaktspiel starteten wir recht gut. Das erste Viertel endete mit 1:1. Anschließend kam es zu einigen Unkonzentriertheiten, so dass Düsseldorf davon ziehen konnte. Am Ende gewannen die Landehauptstädter dann mit 16:9 (1:1; 4:1; 5:4; 6:3) bei widrigen Wetterbedingungen und mehreren Gewitter bedingten Spielunterbrechungen.

In der zweiten Partie am Samstagvormittag ging es gegen Blau-Weiß Bochum ins Wasser. Man konnte merken, dass alle ausgeschlafen waren. Torwart Dennis Okoun zeigte einige starke Paraden und auch die Abwehr unterstützte Ihn prima. Letztlich endete die Partie für uns nie gefährdet mit 14:12 (4:3; 2:1; 5:1; 2:7)

Am Nachmittag kam es zum nächsten Spiel. Gegen Amateur Duisburg tat man sich recht schwer und lag bereits nach dem ersten Viertel mit 0:5 hinten. Im weiteren Spielverlauf blieben die favorisierten Duisburger weiter vorn. Das Spiel endete 7:17 (0:5; 3:6; 2:6; 2:0).

Heute standen noch zwei Spiele auf dem Programm. Zunächst ging es gegen die ebenfalls hoch favorisierten Brambauern ans Werk. Die aus reinen D-Jugendspielern und körperlich stärker besetzten Brambauern machten sprichwörtlich kurzen Prozess mit unserem jungen Team. Durch eine 27:2 (6:1; 12:0; 5:1; 4:0)-Klatsche gingen wir baden.

Im letzten Match standen wir unserem Nachbarn vom Waldsee Bayer Uerdingen gegenüber. Unsere Kids überraschten mit einer sehr starken Leistung gegen den eigentlich etwas höher eingestuften Gegner, so dass man sich schließlich im Remis 10:10 (4:1; 2:2; 1:3; 3:4) trennte. Ein Sieg wäre sicherlich nach 4:1-Führung drin gewesen.

Insgesamt blicken wir auf ein gut organisiertes Turnier mit unterm Strich positiven Eindrücken unserer Schützlinge zurück. Mit 5(!) E-Jugendspielern im Kader haben sich die Jungs & Mädels wacker geschlagen. Geführt vom Kapitän Freddy Rott, der in Torlaune war und sich kurzerhand die Torschützenkrone mit insgesamt beachtlichen  36 Treffern sicherte, gelang es allen ordentlich mitzuspielen.

Zwar hat es zur Qualifikation für die deutsche Vorrunde dieses Mal nicht gerreicht, doch können wir auf die Erfahrungen aus dem Turnier aufbauen und weiter Gas geben!

Torschützen:

Frederik Rott 36

Konsti Trix 3

Conrad Eich 2

Luca Stocks 1

IMG 3075

obere Reihe (v.l.n.r.): Marc Fischer, Julian Rogge (Trainer), Giada D'Antuono, Alex Subovnik, Luca Stocks

mittlere Reihe (v.l.n.r.): Emily Allen, Emil Sonnen, Emilia Kocks, Caro Vollmer, Konstantin Trix

vordere Reihe (v.l.n.r.): Dennis Okoun, Freddy Rott (Kapitän), Conrad Eich, Daniel Mahidenko, Nick Friedrichs


Schwimm-Vereinigung Krefeld 1972 e. V.
Palmstraße 8 · 47803 Krefeld

Telefon: 02151-592393
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Newsletter Anmeldung
> hier klicken!