SV-NRW Endrunde der D-Jugend

Im Allwetterbad in Düsseldorf Flingern wird das D-Jugend Team weite Teile des Wochenendes verbringen. Dort wird vom 30.9. bis 2.10. die SV NRW Endrunde ausgetragen, die "Westdeutsche Meisterschaft".

20110930_D-Jugend_001

30.9. 19h  SV Krefeld 72 - ASC Duisburg  3 : 4   (2:1, 1:0, 0:2, 0:1)

Im ersten Spiel der SVK am Freitag nachmittag ging es gegen den ASCD, der diesmal mit voller Mannschaft und massiver Fan Unterstützung antrat. Zunächst blieb dem Fanblock ein wenig die Spucke weg, als Moritz Pohlmann in Überzahl seinen Freiwurf nach einem Doppelpass zum Tor nutze. Zwar gelang den Duisburgern dann bald der Ausgleich, aber den nächsten Freiwurf verwandelten Pohlmann und Tim Neuhaus dann einfach ohne Rückpass, Tim donnerte aus der 2. Reihe sauber in die Ecke. So weit, so schön. Im zweiten Viertel dann noch ein Tor von Moritz und man konnte mit einem Stand von 3 : 1 wechseln. Aber dann ging nichts mehr. Duisburg griff massiv an, ließ keinen Raum mehr, und es kamen blinde Fehlpässe, Fehlwürfe, Geschenke und Konterchancen für Duisburg, die kein Torwart mehr retten konnte. Schade! Am Ende stand es 3 : 4 gegen uns,  ein verschenkter Sieg eben. 

1.10.  12h  SV Derne - Krefeld 72  13 : 4  (2:2, 3:1; 3:1; 5:0)

Gegen die körperlich weit überlegenen Derner Spieler hatten Unsere keine Chance. Trotzdem ist Trainer Tobias Packenius mit der Leistung insgesamt zufrieden: "Das Team war gut eingestellt und hat sich in den ersten beiden Vierteln mit guter Taktik gut halten können, obwohl die Derner Übermacht wirklich erdrückend war. So etwas kann man natürlich nicht das ganze Spiel über durchhalten." Beim Stand von 8:4 wurde darum in Ruhe durchgewechselt damit auch das zweite Spiel des Tages noch gut angegangen werden kann.

1.10.  16h  Krefeld 72 - Bayer Uerdingen  4 : 11  (0:3; 2:2; 0:3; 1:3)

"Gut gespielt, mehr war nicht drin!" sagt der Trainer und so sahen es Eltern und Zuschauer auch. Alle haben sehr gut gekämpft und die Fortschritte seit dem Saisonbeginn sind deutlich und zufriedenstellend: damals verloren wir gegen Bayer mit 20 Toren Differenz! Wenn jetzt alle weiter konstant mitmachen und trainieren ist das Blatt im nächsten Jahr gewendet. Heute abend allerdings bleibt für alle nur genug zu trinken und früh zu schlafen, damit sie morgen für die letzten beiden Spiele fit sind. So ein Wochenende mit 5 harten Spielen hat man glücklicherweise nicht allzu oft.

2.10.  10h Düsseldorfer SC - Krefeld 72  16 : 2  (5:0, 5:0, 4:0, 2:2)

12 Tore für Dennis Streleskij, dem der Düsseldorfer Trainer Berthold nur eine kurze Pause im vierten Viertel gönnte, um ihn dann bis in die letzte Minute spielen zu lassen. Und dennoch: viele Tore auch verhindert. Im letzten Viertel konnte man beinah den Eindruck gewinnen, die Verteidigung hätte die Lage jetzt in den Griff bekommen. Schade, dass der Angriff so selten erfolgreich war! Jedenfalls haben die Kinder viel gelernt, fair gespielt und nicht nachgelassen, sich hoffentlich auch nicht verausgabt, denn ein Spiel steht noch an und Letzter wollen wir nun wirklich nicht werden!

2.10.  14h SV Krefeld 72 - SGW Rote Erde/Brambauer  11:6  (4:1; 4:1; 1:3; 2:1)

Das letzte Spiel des Turniers war wohl auch das letzte für diese D-Jugend Saison der SVK. Es brachte ein versöhnliches Ende, in dem die 98er komplett durchspielten und dabei in der zweiten Hälfte, mit einer beruhigenden 8 : 2 Führung im Rücken, das Spiel unspektakulär zu einem guten Ende brachten. Unterstützt wurden sie dabei von dem ganzen jungen, also Jahrgang 200er, Nachwuchs, der Zwischenjahrgang, die 99er, konnten sich nach 4 1/2 anstrengenden Spielen beruhigt ausruhen.

Wir danken allen Beteiligten: Spielerin und Spielern, Trainern, Eltern, Schlachtenbummlern, für ihr Engagement und die Unterstützung und freuen uns auf den Makrelencup in der SVK morgen!


Schwimm-Vereinigung Krefeld 1972 e. V.
Palmstraße 8 · 47803 Krefeld

Telefon: 02151-592393
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Newsletter Anmeldung
> hier klicken!