• ***U11 Trainingscamp 2017 - Münster***

  • Unser Schwimmbad

  • Zur Kull

  • 1
  • 2
  • 3
  • Startseite

U15 gewinnt NRW-Spiel gegen Iserlohn

Am heutigen Sonntagmorgen traf unsere U15 im Heimspiel auf die Mannschaft aus Iserlohn. Nach einem umstrittenen ersten Spiel gegen Iserlohn, das letztlich mit 10 : 0 für uns gepunktet wurde, wollten unsere Jungs nun auch zeigen, dass sie aus eigener Kraft gegen die Mannschaft aus Iserlohn gewinnen können. 

Für die SVK spielten: Till Stallmann, Frederik Rott, Jochen Vorderwülbecke, Konstantin Trix, Moritz Pohlmann, Tim Neuhaus, Sascha Komnenic, Vincent Eich, Laurence Winkmann, Robert Nagel. 

Bereits nach knapp 30 Sekunden traf der Ball das erste Mal ins gegnerische Tor. Unsere Jungs spielten ein starkes erstes Viertel und so stand es nach 8 Minuten bereits 5 : 1 für uns. Danach wechselte Trainer Werner Stratkemper alle Spieler, die er hatte, nach und nach ein und jeder durfte mal sein Können unter Beweis stellen. Am Ende ging das Spiel verdient mit 9 : 3 an unsere Mannschaft. 

Die Torschützen: Frederik (4 Tore), Jochen (1 Tor), Moritz (2 Tore), Sascha (1 Tor), Vincent (1 Tor).

U17 Sieger im Spiel gegen Bochum

Unsere U17 machte sich am 17.06. abends auf den Weg nach Bochum. Nachdem das Hinspiel knapp gewonnen wurde, wollten die Jungs hier nun noch einmal zeigen, wer die bessere Mannschaft ist. 

Für die SVK spielten: Sebastian Vollmer, Frederik Rott, Konstantin Trix, Jochen Vorderwülbecke, Malte Alsdorf, Moritz Pohlmann, Tim Neuhaus, Sascha Komnenic, Vincent Eich, Tim Allen und Konstantin Munz.

Die ersten beiden Viertel verliefen vom Torverhältnis her noch relativ ausgeglichen bis unsere Mannschaft dann richtig ins Spiel kam. Am Ende des 4. Viertels stand es verdient 15 : 4 für unsere Jungs. 

Die Torschützen: Konstantin Trix (1), Malte Alsdorf (1), Moritz Pohlmann (1), Tim Allen (3) und Konstantin Munz (9). 

15. SuS Cup

2014-06-15 SuS Cup

KH: Am Sonntag, 15.6. fand unser beliebter Samt & Seiden Cup bereits zum 15. Mal statt.

14 Vereine meldeten 172 Aktive zu 494 Einzelstarts und 3 Staffeln an. Darunter natürlich auch 28 unserer Schwimmer, die bestens vorbereitet durch ihre Trainer Hannelore Hopen, Simone Küppers, Steffi Stammen, Andrea Boots & Manfred Dohmen an den Start gingen.

Die Schwimmwartin der SVK 72, Steffi, hatte eigens für diese Veranstaltung Sonnenschein und angenehme Temperaturen bestellt und damit wieder einen guten Draht gehabt! So konnten die von vielen helfenden Händen aufgebauten Zelte denn als Sonnenschutz genutzt werden.

Pünktlich um 9.15 Uhr wurde der Wettkampf bei blauem Himmel eröffnet:

Die Jahrgänge 2001-2004 absolvierten 100 Meter-Strecken in allen Lagen (Schmetterling, Rücken, Brust und Freistil) ehe die Schwimmer-/innen der Jahrgänge 2005-2008 über 25 Meter bzw 50 Meter- Strecken antraten. Wie schon in den Vorjahren bestritten viele der Jüngeren bei dieser Gelegenheit in unserem Freibad den ersten Wettkampf ihrer Schwimmkarriere überhaupt und stiegen nach erbrachter Leistung stolz aus dem Becken.

64,9% der Starts unserer Aktiven waren persönliche Bestleistungen, worüber die Trainer allesamt sehr erfreut waren. Für die beste weibliche und männliche Einzelleistung in jedem Jahrgang gab es außerdem einen Pokal zu gewinnen: im Jahrgang 2002 - weiblich, konnte Lynn Henke sich diesen sichern, weil sie 451 Punkte für die geleisteten 1:24,84 min über 100 Meter Brust erzielte.

Veranstaltungshöhepunkt war sicherlich die 8 x 50 Meter Freistil-Staffel: leider schied einer unserer männlichen Aktiven während des Wettkampfes verletzungsbedingt aus und es musste nun schnell für Ersatz gesorgt werden. Die Statuten verlangen, daß es sich um eine gemischte (weiblich UND männlich) Staffel handelt, jedoch waren die männlichen Aktiven am gestrigen Tage rar gesät. Aber was wäre die Schwimmvereinigung ohne Wasserballer die bei uns schwimmen gelernt haben: also half Alex Subownik (U11) in alter Verbundenheit  kurzerhand aus und mischte sich unter die Damen. Die diesjährige Staffel wollten Lynn, Julia G., Emily, Paula, Corinna, Luisa, Alex und Chiara unbedingt zum Sieg führen und es war spannend wie selten zuvor. Der ASV Süchteln und der SC Blau Weiß Moers traten als Gegner an. Leider musste sich unser Team letztendlich mit einem Rückstand von 74 Zehntel (!) auf die Süchtelner geschlagen geben. Die Taktik für das nächste Aufeinandertreffen beim nächsten Samt und Seiden Cup steht aber bereits ... ;-)

Der Samt und Seiden Cup 2014 war wieder eine tolle Veranstaltung und ein herzliches Dankeschön geht an A L L E helfenden Hände und den Wetterdienst. Außerdem danken wir für die freundliche Unterstützung der Sparkasse Krefeld, des Eiscafés San Marco in Traar, Andrea Rohr von Sport 2000, der DAK Krankenversicherung, der Schülerhilfe, der Bäckerei Weißert, Lambertz Gebäck und Dextro Energy!

Wir hoffen, alle teilnehmenden Vereine hatten einen tollen Tag auf unserer schönen Anlage und wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen in 2015!

Events: 3. Krefelder Wasserballnacht

3. Krefelder Wasserballnacht „Das fünfte Viertel"
SVK mit drei Nominierten für den Titel „Krefelds Wasserballsportler des Jahres 2013" vertreten

Am kommenden Samstag (14.06.) findet die 3. Krefelder Wasserballnacht unter dem Motto „Das fünfte Viertel" in der Krefelder Sportsbar Phil's an der alten Kirche ab 18:00 Uhr statt. Der Eintritt ist frei.

Neben Cocktails und einem ausgiebigen BBQ im Biergarten wird es auch wieder die Verleihung des Titels „Krefelds Wasserballsportler des Jahres 2013" geben. Im vergangen Jahr waren hier die Wasserball-Bundesliga Damen des SV Bayer 08 Uerdingen aufgrund des Doublegewinns in der Saison erfolgreich.

In diesem Jahr ist die SV Krefeld 72 gleich mit drei Vertretern nominiert. Trainer Markus Zilken (Gewinn der U17 Bundesliga-Meisterschaft 2013), sein Sohn Yannik Zilken (Doublegewinn mit dem ASC Duisburg in 2013) und Luca Vulmahn (für herausragende PR-Arbeit und Vermarktung des Wasserballsports in Krefeld) stehen mit auf der Liste.

Der Titel wird letztlich durch ein von Hochkarätern des deutschen Wasserballsports besetztes Komitee an den Sieger vergeben. Mit den Olympia Bronzemedaillengewinnern von 1984 in Los Angeles Rainer Hoppe und Thomas Huber sowie den ehemals bundesweit aktiven Routiniers Martin Küppers und Rainer Pesch sitzt hier geballte Wasserballkompetenz in der Jury, denen es sicherlich gelingen wird durch ihr enormes Fachwissen und das richtige Fingerspitzengefühl den Sieger zu bestimmen.

Im Nominierten-Lager der SVK 72 freut man sich bereits auf die Krefelder Wasserball-Nacht und den regen Austausch unter Gleichgesinnten über die kürzlich abgelaufene Bundesliga-Saison.

Luca Vulmahn als erstmals Nominierter schaut gespannt Richtung Entscheidung über die Titelvergabe: „die Jury ist mit vier TOP-Sportsmännern besetzt, die ihr Handwerk verstehen und sich vor Allem zu Genüge mit (Olympia-)Medaillen, Pokalen und Auszeichnungen auskennen.

Sie werden, beflügelt durch die Ereignisse der vergangenen Wochen, mit Sicherheit die richtige Entscheidung treffen. Da gibt es keinen Zweifel. Egal wer am Ende gewinnt, es wird in jedem Fall eine tolle Veranstaltung für Jung und Alt."

Die Nominierten im Überblick:

1. Claudia Blomenkamp (wer hier noch eine Begründung braucht sollte sich einmal mit dem Damenwasserball in Deutschland beschäftigen.)
2. Yannik Zilken (Deutscher Wasserballmeister & Pokalsieger 2013 mit dem ASCD)
3. Bartholomäus Luczak (seit Jahren eine feste Größe im Team des SV Bayer und polnischer Nationalspieler. Insbesondere aber auch für sein Engagement bei der Ausrichtung des alljährlichen Beachwasserballcups!)
4. Luca Vulmahn (PR und Vermarktung des Wasserballsports in Krefeld)
5. Oliver Greck (Leistungsexplosion 2013)
6. Markus Zilken (Gewinn U17 Bundesliga-Meistertitel 2013)

Schwimmen: Internat. Haven-Meeting

1. Internationales Haven-Meeting in Bremerhaven

Am Freitagmorgen machten sich 13 Schwimmerinnen der SVK, ihre Trainerin Hannelore Hopen, 6 Mütter und 1 Vater auf den Weg in den hohen Norden anstatt auf den Weg zur Schule. Ohne Staus bewältigen zu müssen, kamen sie nach nicht ganz 4 Stunden in Bremerhaven an.

Nachdem die Betten in der Jugendherberge bezogen waren, machten sich die Aktiven auch schon auf den Weg ins 800m entfernte Schwimmstadion - warum sollte man seinen Tag bei 29 Grad sommerlicher Temperaturen auch nicht in einem Hallenbad verbringen?!

Das Haven-Meeting, hervorragend ausgerichtet durch den Veranstalter SGS Bremerhaven, lockte 25 Vereine, darunter auch Top-Mannschaften aus Dänemark, Portugal, Russland, Luxembourg und mehrere Teams aus den schwimmstarken Niederlanden.

Unsere "Damen" erkämpften sich während des Wochenendes 42 pers. Bestzeiten bei 74 Starts, 6 silberne Medaillen, 8 bronzene sowie 18 (undankbare) tolle 4. Plätze, so dass sie in der Gesamtwertung aller 25 Mannschaften zum Abschluss des Wettkampfes am Sonntag, als 6. bester deutscher Verein, auf dem 11. Platz rangierten.

Dass uns auf der Rückreise ein Unwetter ereilte, tat der Stimmung keinen Abbruch, die Charts wurden weiterhin rauf & runtergeträllert. Vielleicht sollte über eine SVK-Girl Group nachgedacht werden...

Die Reisegruppe bestand aus:

Anna Bode, Anna Friedrichsen, Paula Geißler, Julia Gröters, Luisa Handrich, Lynn Henke, Emma Hupel, Debbie Jäkel, Marie Leuchtenberg, Annika Martin, Chiara Memmler, Jana Oltmanns und Merle Zischewski.

U15 verliert unglücklich 8 : 14 gegen Bayer Uerdingen

Am heutigen Mittwochabend spielten die Jungs der C-Jugend gegen die Mannschaft der SV Bayer Uerdingen. 

Für die SVK spielten: Robert Nagel, Frederik Rott, Florian Baumbach, Jochen Vorderwülbecke, Balacz Ungor, Moritz Pohlmann, Tim Neuhaus, Sascha Komnenic, Vincent Eich, Laurence Winkmann, Till Stallman. 

Leider kam unsere Mannschaft sehr schlecht ins Spiel und die Jungs hatten zunächst leichtes Spiel. So ging das 1. Viertel unglücklich mit 0 : 5 verloren. Erst nach knapp 10 Minuten Spielzeit konnte Frederik seine Mannschaft mit seinem 1. Treffer erlösen. Das gab der Mannschaft ganz offensichtlich wieder Mut und so gestalteten sich die nächsten drei Viertel (2 : 3, 4 : 4, 2 : 2) ausgeglichen. Von da an war es ein Spiel auf Augenhöhe. Leider konnte man den Rückstand aber nicht mehr aufholen. 

Zum Schluss stand es 8 : 14 für den Gegner! Schade!

Die Torschützen: Frederik Rott (4 Tore), Moritz Pohlmann (4 Tore)

Schwimm-Vereinigung Krefeld 1972 e. V.
Palmstraße 8 · 47803 Krefeld

Telefon: 02151-592393
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Newsletter Anmeldung
> hier klicken!