SVK72 - Newsletter 3-2018

 

Schwimm-Vereinigung Krefeld 1972 e.V.

NEWSLETTER

banner
---
Liebe Vereinsmitglieder und Freunde der SVK,

bitte nutzen Sie die Möglichkeiten unserer Homepage, um immer über aktuelle und weitergehende Informationen zu verfügen.

Das Wetter der letzten Zeit ließ nicht unbedingt Gedanken an die bevorstehende Saisoneröffnung unseres Freibads aufkommen. Aber ich darf Ihnen versichern, dass in gut sechs Wochen das Leben an der Palmstraße wieder Fahrt aufnimmt.

Sommerbad:

Die einem abgestimmten Plan folgenden technischen Vorbereitungen zum Saisonstart wurden termingenau durchgeführt. Es ergaben sich keine unerwarteten Problemstellungen. Ich bin sicher, dass auch die bald schwerpunktmäßig anstehenden Außenarbeiten „in time“ erledigt werden. Nicht zuletzt das eingespielte Technikteam garantiert den reibungslosen Ablauf.

Erbbaurecht:

Die Zukunft unseres Vereins hängt zu einem wesentlichen Punkt von der Standortfrage ab. Die Verlängerung des Erbbaurechts an der Palmstraße um 50 Jahre, bislang festgeschrieben bis zum 31.12. 2025, ist auf dem Verwaltungsweg abschließend geklärt. Am 14.3. und am 14.4. müssen der Liegenschaftsausschuss bzw. der Hauptausschuss noch zustimmen. Die Verwaltung der Stadt Krefeld stand dem von uns vorgetragenen Wünschen sehr offen und kooperativ gegenüber. Das gleiche gilt für unseren Antrag, das bestehende Erbbaurecht um drei weitere Flächen zu erweitern.

Die beiden oben angesprochenen kommunalen Beschlussgremien sind auch von Vereinsseite aus über die angedachten Nutzungen informiert worden.

Bau einer neuen Geschäftsstelle:

Durch den Hinzugewinn eines kleinen Teils der Hubert-Houben-Kampfbahn wird es der SVK ermöglicht, durch den reinen Geländegewinn einen Funktionsbau der Geschäftsstelle umzusetzen und die Kapazitäten an Fahrradstellplätzen (ca. 250) auszubauen. Gleichzeitig hat der Vorstand darauf geachtet, dass die Anmutung einer geschlossenen Bebauung beibehalten bleibt. Der Vereinsanlage wird ein neues positives Gesicht verliehen durch eine öffnende Gestaltung des Entrees. Die Finanzierung der Bauvorhaben, die sich zu kleineren Teilen auf Förderungen stützen ist in wesentlichen Teilen eigenfinanziert, und zwar aus den laufenden Haushaltsansätzen 2019 und 2020.Dieser Gesichtspunkt ist fiskalisch für uns als gemeinnützigem Verein zwingend erforderlich.

Durch diese Baumaßnahmen wird uns die Möglichkeit (an der Stelle der alten Geschäftsstelle) eröffnet, eine zeitgemäße Barrierefreiheit (Behinderten- WC, Behindertendusche und ein behindertengerechter Zugang zum Becken) unseren Mitgliedern anzubieten. Außerdem ist eine kleine Toilettenanlage vorgesehen, die für alle Mitglieder vom Beckenbereich aus erreichbar ist.

Die Jahreshauptversammlung 2018

findet am Montag, dem 12. März 2018, um 19.00 Uhr, statt. Ich lade Sie herzlich in die Gaststätte „Schwarzes Pferd“, Moerser Str. 437, 47803 Krefeld, ein.

Vorstandswahlen:

Das vom Vorstand vorgeschlagene Personaltableau weist auf zwei Positionen Veränderungen auf. Die bisherigen Vorstandsmitglieder Julia Vogel (Geschäftsführung), Stefanie Vollmer (Finanzen) und Nina Munz (Veranstaltungen) werden sich der Wiederwahl stellen. Auch ich bewerbe mich noch einmal um Ihr Vertrauen und um die Bestätigung als Vorsitzender. Pierangela Albrecht kandidiert erneut auf der Jugendvollversammlung im Mai. Jörg Schäfer und Ingo Mertens beenden ihre erfolgreiche Vorstandsarbeit aus beruflichen Gründen. Mit Johannes Mengeler schlägt der Vorstand für die Position des Sportlichen Leiters einen Bewerber vor, der neben fachlichen Qualitäten und einer langen Vereinsverbundenheit auch einen Generationswechsel signalisiert.

Feier zum Vereinsjubiläum:

Am 22.Juli findet den historischen Gegebenheiten folgend auf unserer Anlage die Geburtstagsfeier „125 Jahre SVK“ statt. Näheres erfahren Sie in der nächsten Zeit. Vorab eine Information: neben einem offiziellen Festakt wird an diesem Tag das gemeinsame Feiern im Mittelpunkt stehen.

Lassen Sie mich heute schließen mit einem Dank an Sie alle, die das Vereinsleben in den unterschiedlichsten Formen gestaltet, mitgetragen und dabei ihre Freizeit eingesetzt haben. Das Vereinsleben war nur denkbar im Miteinander und dem respektvollen Umgang mit den Interessen aller anderen.

Ihnen und Ihren Familien alles Gute

Ihr

Werner Gottschalk
Vorsitzender
--
www.svk72.de
--
Powered by AcyMailing