U13: 3.Platz im NRW-Pokal

NRW Pokal U13 am 21. + 22.3.2015 (von Silvana D'Antuono)

Vergangenen Samstag 21.3. fanden im Badezentrum Bockum die Halbfinal-Begegnungen des NRW-Pokals statt. Teilnehmende Mannschaften waren: ASCD Duisburg, Aachener SV 06, Bayer 05 Uerdingen und die SVK 72.

Der U13 Kader bestehend aus: Vincent Becker, Michele D'Antuono, Conrad Eich, Constantin Gebhardt, Luca Friedrich, Nick Friedrichs, Celine van Rickelen, Emil Sonnen, Luca Stocks, Alexander Subownik und Frauke Vorderwülbecke wurde begleitet vom Trainer Werner Stratkemper.

Bild1

Anpfiff zum Spiel SVK 72 vs. ASC Duisburg war pünktlich um 18:45. Der Einstieg in das Spiel gelang den Kindern gut, schnell lag die SVK durch 2 Tore von Luca Stocks in Führung. Allerdings gelang der gegnerischen Mannschaft durch einen 5 Meter schnell der Anschlusstreffer. Und so ging es sowohl was die Torchancen angeht als auch mit den Treffern ganz ausgeglichen hin und her. Am Ende des 1. Viertel lag der ASCD mit 4:3 vorn.

Im nächsten Viertel folgte der nächste 5 Meter für den ASCD und es sollte noch lange nicht der Letzte sein. Allerdings landete dieser Wurf nicht im Tor. Dafür gelang es Conrad Eich, den darauf folgenden 5 Meter zugunsten des SVK, zu verwandeln. (4:4)

Durch diesen ausgeglichenen Spielstand, stieg die Anspannung. Spieler, Fans und auch Trainer fieberten und kämpften mit. Zu Beginn des Spiels war der CO-Trainer des ASCD bereits mit einer gelben Karte verwarnt worden, da er wiederholt meckerte zeigte ihm der Schiedsrichter die Rote Karte.

In diesem 3. Viertel gab es insgesamt 3 weitere 5-Meterwürfe, was zeigt, dass das Spiel von vielen Rausstellungen und Unterbrechungen dominiert wurde. Es folgten weitere Tore und mitreißende Zweikämpfe.

Mit leichtem Rückstand (8:9)aber optimistisch startete die U13 in das letzte Viertel dieser Begegnung. Aber leider reichte es am Ende nicht für einen Sieg und der ASCD gewann 8:12 und stand somit im Finale. (Conrad Eich 5 Tore, Luca Stocks 3 Tore)

Da im 1. Halbfinal-Spiel des Tages Bayer Uerdingen gegen Aachen gewonnen hatte, standen damit die Paarungen für den Sonntag in Aachen fest. Spiel um Platz 3: Aachener SV vs. SVK und das Finalspiel: ASCD vs. Bayer Uerdingen.

Sonntag 15:15 war dann Abfahrt Palmstraße in Krefeld. Motiviert machte sich die U13 auf den Weg nach Aachen, denn nun galt es das Spiel gegen Aachen zu gewinnen und den 3.Platz zu sichern.

Nach dem gestrigen Spiel zwischen Aachen und Bayer war allen klar, dass dies keine leichte Aufgabe werden würde. Die Aachener hatten schon gegen Bayer Ehrgeiz und Kampfgeist bewiesen und gezeigt, dass sie ein paar sehr gute Spieler und schnelle Schwimmer im Team haben.

Die Kids legten mal wieder mit dem 1. Tor des Spieles die Gleise in die richtige Richtung. Aber wie schon gesagt Aachen zeigte Kämpferqualitäten und machte es uns nicht leicht und übernahm am Ende des 1. Viertels sogar die Führung. (4:3).

Dies war aber die einzige Parallele zum Spiel des Vortages, denn trotz des ähnlichen Torverhältnisses war dieses Spiel im Vergleich zum Spiel gegen Duisburg weniger ein Kampf als ein wahres Match. Die Jungs und Mädchen der U13 zeigten schöne Pässe und Kombinationen, obwohl das Spielfeld schmaler und die Tore niedriger waren, als gewohnt.

Auf der einen Seite wehrte die etwas tiefer hängende Latte so manchen Treffer, und auf unserer Seite konnte der heutige Keeper Luca Friedrich so manchen Torschuss des Gegner sicher abwehren und so ging es ausgeglichen weiter bis ins 3. Viertel.

Dann startete unsere U13 richtig durch und schoss sich Tor für Tor weiter in Führung. Die Mannschaften schenkten sich nichts, beide wollten das Spiel gewinnen. Recht überzeugend gewann am Ende die SVK mit 7 Toren Vorsprung (10:17).

Conrad Eich 6 Tore, Luca Stocks 4 Tore, Nick Friedrichs und Alexander Subownik je 3 Tore, Michele D'Antuono 1 Tor)
Zufrieden und mit einem Pokal, der bestimmt einen schönen Platz im Vereinsheim findet kamen die Spieler zu später Stunde in Krefeld an. Gratulation und weiter so.

IMG 1141

U13 - Bayer Uerdingen vs. SVK 72

 

Bayer Uerdingen vs. SVK 72

11.3.2015 am Waldsee

Nachdem die U13 beim Hinspiel gegen Bayer nur knapp verloren hatte, war die Hoffnung recht groß das heutige Spiel zu gewinnen. Leider waren einige Spieler gesundheitlich etwas angeschlagen und so waren neben den Kids auch ein paar Rotznasen und das ein oder andere Hüsterken mit von der Partie. Die Mannschaft um Trainer Werner Straetkemper an diesem Tag bestehend aus: Vincent Becker, Michele D’Antuono, Conrad Eich, Luca Friedrich, Nick Friedrichs, Celine van Rickelen, Emil Sonnen, Alexander Subownik, Luca Stocks und Rene Vollack startete pünktlich und motiviert in das 1. Viertel. Erst nach mehr als 3 Minuten gelang den Gastgebern das 1. Tor. Es folgten ein paar schöne Torschüsse unserer U13 auf das gegnerische Tor, aber entweder leicht zu hoch, oder knapp daneben, oder nicht fest genug, um im Tor zu landen. In dieser Phase des Angriffs gelang es Bayer dann 2 Kontertore zu verwandeln womit das 1. Viertel mit 3:0 endete.

Das 2. Viertel begann wieder, es folgte der 1. Anschlusstreffer für den SVK durch Luca F. Unterstützt vom Jubel der Eltern auf der Tribüne sollte es so weiter gehen, denn Luca S. schoss daraufhin das 2. Tor. Allerdings schien es phasenweise so, dass es für die Kinder im Wasser nicht nur die gegnerische Mannschaft zu bewältigen galt, sondern auch gegen die unausgeglichene Uhr gekämpft werden musste. Allerdings traf auch Bayer erneut und so endete dieses Viertel mit einem 6:3.

In den letzten 2 Vierteln konnte Bayer seinen leichten Vorsprung weiter ausbauen. Es folgten noch ein paar schöne Treffer auf beiden Seiten und so endete die Partie mit einem für den SVK nicht ganz zufriedenstellenden Ergebnis von 14:8.

Luca S. und Luca F. je 2 Tore, Alexander S. und Conrad E. je 1 Tor.

 

U13: SVK 72 vs. Bayer Uerdingen

SVK 72 vs Bayer 05 Uerdingen

8.2.2015 im Badezentrum Bockum

Pünktlich um 18:45 begann am vergangenen Sonntag die Partie SVK gegen Bayer. Trainer Werner Stratkemper und seine U13 bestehend aus folgenden Spielern: Vincent Becker, Michele D'Antuono, Conrad Eich, Luca Friedrich, Nick Friedrichs, Emil Sonnen, Luca Stocks, Alexander Subownik, Ben Ramos, Celine van Rickelen, Rene Vollack und Frauke Vorderwülbecke waren bereit in diesem Heimspiel ihr Bestes zu geben.

Ihre große Motivation zeigte sich in der 1. Spielminute mit dem 1. Tor der Partie. Leider folgte der Anschlusstreffer recht zügig. Aber die U13 ließ nicht locker. Das 1. Viertel war sehr ausgeglichen daher endete es mit einem verdienten 3:3.

Im 2. Viertel dominierte das Team von Bayer, aber es galt nicht aufzugeben. Es wurde gekämpft, gegen die gegnerische Mannschaft und gegen so manche seltsame Entscheidung des Schiedsrichters. Es gab ein paar gute Chancen, die leider nicht zu den erhofften und verdienten Treffer führten.

Im 3. Viertel konnten 2 Tore für den SVK den Abstand zu Bayer zu einem knappen 5:6 verringern. Aber zu einem Sieg hat es am Ende nicht gereicht. Die Partie endete mit einem knappen 7:9. (Alexander Subownik und Luca Stocks je 3 Tore, Conrad Eich 1 Tor)

U13: Erfolgreich im NRW-Pokal

U13 - NRW Pokal Vorrunde in Köln

18.1.2015

Früh am Morgen, es war noch nicht hell, fuhren die Vereinsbusse in Richtung Köln, im Gepäck die Mission sich zu qualifizieren. Gegner des Turniertages waren Bayer Uerdingen, Bochum und der Gastgeber SWG Köln.

Der Kader für dieses Turner bestehend aus Vincent Becker, Michele D'Antuono, Conrad Eich, Luca Friedrich, Nick Friedrichs, Emil Sonnen, Luca Stocks, Alexander Subownik, Celine van Rickelen, Rene Vollack und Frauke Vorderwülbecke, wurde vom Trainer Werner Stratkemper begleitet.

Wie erwartet war es ein sehr holpriger Start, denn wie immer taten sich die Jungs und Mädels der U13 sehr schwer gegen Bayer Uerdingen. Der Mannschaft der SVK gelangen nur 2 Tore, eines geschossen von Conrad Eich (5:1) und das andere von Luca Stocks (8:2), die Fans hofften weiter auf ein knapperes Ergebnis aber leider endetet das Spiel mit einem 15.2 für Bayer Uerdingen.

Nach einer Pause stürzten sich die Kinder, dank der guten Verpflegung der Eltern gestärkt und motiviert in das 2. Match. In dieser Partie gegen Bochum, zeigten die Spieler, warum sie angereist waren.... um Wasserball zu spielen und um sich zu qualifizieren. Sie überrannten den Gegner und holten einen deutlichen Sieg. (18:0)

Sie steigerten sich von Spiel zu Spiel, zeigten, was sie im Training gelernt haben. Werner Stratkemper unterstützte seine Mannschaft mit ganzem Einsatz vom Beckenrand. Den zuschauenden Eltern wurden schöne Pässe und schöne Tore geboten. Und so stand auch dem Sieg im 3. Spiel nichts im Weg.

Nach diesen 2. sehr torreichem Ergebnis mit nur einem Gegentor (22:1) konnte die Mannschaft zufrieden die Rückreise zur Palmstraße antreten. Und so endete dieser lange anstrengende Turniertag mit Einbruch der Dunkelheit.

Schwimm-Vereinigung Krefeld 1972 e. V.
Palmstraße 8 · 47803 Krefeld

Telefon: 02151-592393
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Newsletter Anmeldung
> hier klicken!