DWL: SVK schlägt Weiden hoch

Heimpremiere gelungen: 12:7-Erfolg gegen den SV Weiden

Neuzugang Kreuzmann trifft drei Mal und wird Spieler des Tages

An diesem Samstag stand das erste Heimspiel der angelaufenen Saison 2014/2015 im Badezentrum Bockum an.

Vor gut gefüllten Rängen gelang dem Team der SVK 72 um Trainer Thomas Huber ein nie gefährdeter 12:7-Sieg.

Im ersten Viertel setzten die blau-weißen Schützlinge den im Vorfeld geforderten Sturmlauf an. Mit gleich vier Treffern gelang ein fulminanter Spielabschnitt, der viele sehenswerte Aktionen vor dem gegnerischen Tor mit sich brachte. Die Weidener wirkten an der Stelle schlichtweg überrumpelt.

Das zweite Viertel gestaltete sich dann offener, wobei Huber bereits die gesamte Bank eingewechselt hatte. Weiden kam etwas besser ins Spiel und erzielte die ersten Tore.

Allerdings ließen sich die Krefelder hiervon recht wenig beeindrucken, so dass es zur Halbzeit 8:3 stand.
Frisch aus der Pause gekommen drückte die SVK 72 nochmal drauf und zogen unaufhaltsam mit zwischenzeitlich 11:4 davon. Zu diesem Zeitpunkt bestand bereits keine große Gefahr mehr.

Den letzten Abschnitt konnte dann Weiden mit 1:3 für sich entscheiden. Dies änderte jedoch nichts mehr an der Niederlage, so dass die Oberpfälzer unterlegen mit 12:7 und ohne Punkte Richtung Heimat reisten.

Neuzugang Tobias Kreuzmann überzeugte in einer über Strecken recht einseitigen Partie mit Treffern und jeder Menge Präzision. Er wurde verdientermaßen zum „Spieler des Tages" gewählt.

Der wieder ins Team zurückgekehrte Phillip Stachelhaus erzielte am heutigen Tag zwei Treffer. Sein Fazit fällt wie folgt aus: „Wir sind konzentriert gestartet und haben den Weidenern früh den Schneid abgekauft.

Im letzten Viertel sind wir etwas nachlässiger geworden. Hier hätten wir das Tempo weiter hochhalten sollen. Dennoch haben wir verdient gewonnen. Es war klasse für mich wieder vor heimischer Kulisse spielen zu können."

Das nächste Match steht am kommenden Samstag an. Hier gastiert das Team von der Palmstraße dann beim SC Wedding in Berlin. Eine Woche später kommt dann der Aufsteiger Leimen/Mannheim ins Badezentrum. Anpfiff wird hier bereits um 16:00 Uhr sein.

Spielergebnis:
12:7 (4:0, 4:3, 3:1, 1:3)

Torschützen:
Tobias Kreuzmann, Bastian Schmellenkamp (je 3), Phillip Stachelhaus, Yannik Zilken (je 2), Gergö Kovacs, Paul Huber (je 1)

Spieler des Tages:
Tobias Kreuzmann

Schwimm-Vereinigung Krefeld 1972 e. V.
Palmstraße 8 · 47803 Krefeld

Telefon: 02151-592393
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Newsletter Anmeldung
> hier klicken!