Start unserer Freibadsaison 2024:

    Countdown abgelaufen

    AKTUELLES

    Am 03.03.2024 starteten die 24 Aktiven der SV Krefeld beim 1. Ratinger Frühlingsfest. Vormittags wurde auf der 25-m-Bahn, die 50-m-Strecken geschwommen und nach einer längeren Pause, nachmittags die 100-m-Strecken, wo eine kleine Rest-Mannschaft nochmals eine super Leistung zeigt. Insgesamt holten die Aktiven der SV Krefeld 4 x Gold, 3 x Silber und 5 x Bronze. Alle Aktiven können sich über die geschwommenen Bestzeiten freuen.  Der nächste Wettkampf findet nach den Osterferien, am 27. und 28. April 2024 in Solingen statt.

    20240309 KR MannschaftDerbysieger

    Im Krefelder Stadt-Derby ließ die SV Krefeld 72 ihrem Rivalen Bayer Uerdingen keine Chance, am Ende stand ein deutliches  4:14 auf der Anzeige im Aquadome. Die SVK  hat sich damit einen Platz im Final Four um den Deutschen Wasserpokalpokal gesichert.

    In der Vergangenheit hatten die Lokalderbys zwischen Bayer und der SVK immer ihre eigene Gesetze und bedeuteten bis in die letzte Minute Spannung pur. Entsprechend zahlreiche Zuschauer hatten daher an den Waldsee gefunden und freuten sich auf ein intensives Match.

    Mit ihrer besten Saisonleistung kam die SV Krefeld 72 am Samstagabend dann auch dem ersten Punktgewinn sehr nahe, musste sich am Ende einer spannenden Partie dem OSC Potsdam aber mit 7:8 geschlagen geben.
    Die Hausherren gingen als klare Außenseiter in die Begegnung, das Hinspiel in Potsdam hatten sie mit 14:6 deutlich verloren. Zwar konnte Lennox Metten nach kurzer Rot-Sperre wieder eingesetzt werden, es fehlten aber krankheitsbedingt Istvan Keresztes und Borna .
    Davon ließen sich die Krefelder nicht weiter beindrucken und gingen hochkonzentriert in die Partie. Von Beginn an gelang es beiden Mannschaften, die Leistungsträger auf der anderen Seite weitgehend aus dem Spiel zu nehmen. Außerdem erwischten beide Torleute einen hervorragenden Tag, so dass es schon so aussah, als gäbe es ein torloses erstes Viertel. Aber 27 Sekunden vor der Pause schlug Danilo Machidenko das erste Mal zu und brachte die SVK in Führung.
    Auch der nächste Treffer ging auf sein Konto und die Zuschauer im Badezentrum staunten über eine 2:0 Führung der Krefelder. Das gute Überzahlspiel der Potsdamer führte dann zu vier Toren in Folge und Anfang des dritten Viertels schien das Spiel komplett gedreht. Aber die Krefelder ließen die Köpfe nicht hängen und hielten mit dem nötigen Selbstbewusstsein dagegen. Mit etwas Glück und Hilfe des Pfostens erzielte der Kapitän Elias Metten den Anschlusstreffer zum 3:4. Die weiteren Treffer des OSC konterte die SVK umgehend und blieb so an den Brandenburgern dran und witterte ihre Chance für das letzte Viertel.

    Nach dem Wettkampf ist vor dem Wettkampf 😊. So gibt es nach der Teilnahme, mit 20 Aktiven in Solingen nur eine kurze Pause, um sich auf dem Wettkampf in Ratingen vorzubereiten. Die Aktiven der SV Krefeld sind gut im Training und so wird es für die Mannschaft, mit vielen Bestzeiten auf der 50 m-Bahn in Solingen, nächste Woche auf der 25 m-Bahn eine hoffentlich weitere positive Entwicklung, für die antretenden 30 Aktiven geben.

    Wie erwartet verlor die SV Krefeld 72 ersatzgeschwächt ihr Spiel gegen den ASC Duisburg am Samstag, den 24.2.24, deutlich. Die Spieler um Trainer Dusan Dragic mussten sich dem hohen Favoriten mit 7:12 geschlagen geben.
    Die SVK wehrte sich zwar tapfer gegen ihr Schicksal, konnte aber die Ausfälle der zwei Leistungsträger Paul Huber (krankheitsbedingt) und Lennox Metten (Rotsperre) nicht kompensieren. Die spielerische Klasse der Gäste zeigte sich vor allem im perfekten Überzahlspiel der ersten Viertel, die Krefelder hingegen konnten nur eine Überzahlsituation durch Alexander Kijlstra verwerten.
    Zwar gelang es In den ersten beiden Viertel noch mit schnellem Spiel die konsequente Pressdeckung des ASCD auszuhebeln, das dritte Viertel ging aber mit 0:5 komplett an die Duisburger. Zum Schluss konnten zunächst Elias Metten, dann Oskar Halb und schließlich Lennart Boll mit Treffern aus der zweiten Reihe das Ergebnis noch kosmetisch korrigieren und damit das letzte Viertel mit 3:3 ausgeglichen gestalten. Mehr war aber an diesem Samstag für die SVK nicht drin.
    Jetzt gilt es das Spiel schnell abzuhaken und sich auf den nächsten schweren Gegner, den OSC Potsdam am kommenden Samstag einzustellen. Am Freitagabend legt die U18 dann schon mal gegen die Potsdamer vor, bevor sie am Sonntagnachmittag gegen die White Sharks aus Hannover ein intensives Wasserball-Wochenende abschließen wird..

    SV Krefeld 72 : ASC Duisburg 7:19 (2:5; 2:6; 0:5; 3:3)

    Wasserball-Bundesliga
    02.03.2024 um 18.00 SV Krefeld 72 : OSC Potsdam     Badezentrum Bockum

    U18 Bundesliga
    01.03.2024 um 20.30 SV Krefeld 72 : OSC Potsdam        Badezentrum Bockum
    03.03.2024 um 16.30 SV Krefeld 72 : White Sharks        Badezentrum Bockum

    • Unsere gepflegte vereinseigene Anlage verfügt über drei beheizte Freibecken, Frei- bzw. Liegewiesen, Spielplatz für Kleinkinder und eine Ganzjahres-Gastronomie.
    • Die SVK unterhält neben erfolgreichen Herren- (1. Bundesliga und 2. Liga) und Jugendwasserballmannschaften eine erfolgreiche Schwimmabteilung, die vom Schwimmunterricht für Nichtschwimmer bis zum Leistungssportler alles bietet.
    • Die SVK 72 ist mit rund 5000 Mitgliedern der drittgrößte Verein Krefelds.

      Sport im Verein

      Lust auf ein cooles Team?
      Dann bist Du genau richtig!

      Du bist eine echte Wasserratte oder möchtest eine werden? Du spielst gerne mit dem Ball? Du kannst schwimmen?
      Komm doch mal zum Jugendwasserballtraining!

      SVK

      Schwimm-Vereinigung Krefeld 1972 e. V.
      Palmstraße 8 · 47803 Krefeld
      Telefon: +49 2151 592393
      E-Mail: svk72@svk72.de

      Mitglieder

      Für Mitgliederangelegenheiten wenden Sie sich bitte an:

      Mitglieder@svk72.de